Geld bei Klassenfahrt zurückbekommen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Reiserücktrittsversicherung zahlt nur, wenn eine Reise aus gesundheitlichen Gründen abgesagt werden muß. Ob aber Halsweh bzw. Durchfall ein ausreichender Grund zur Absage ist? Da wäre ich jetzt nicht so sicher. Und wenn Du nicht beim Arzt warst, dann gibt es sowieso keinen Nachweis, den Ihr der Versicherung unverzüglich hättet einreichen müssen. Und auch ein Attest für die Schule gibt es nachträglich nicht.

Nein, das heißt es nicht.

In der Regel wird kein Arzt dich rückwirkend krankschreiben. Er weiß doch gar nicht, ob deine Geschichte überhaupt stimmt.

Eine Reiserücktrittversicherung erstattet prozentual mehr Kosten, je weiter die Reise noch entfernt ist. Je näher der Termin kommt, umso geringer also der Erstattungsbetrag. Im Übrigen bin ich mir fast sicher, dass man die Reiserücktrittversicherung nicht rückwirkend in Anspruch nehmen kann. Ihr hättet vor dem offiziellen Reisetermin die Versicherung informieren müssen.

Ohne ärztliches Attest keine Chance. Zudem bräuchtet Ihr schon ab Montag ein ärztliches Attest, dass Ihr nicht reisefähig wart.

Eine Reiserückktrittsversicherung tritt nur ein, wenn Ihr nachgewiesenerweise ! nicht in der Lage wart mitzufahren.

Reiserücktrittsversicherungen sind an bestimmte Bedingungen gebunden, die du in der Police nachlesen mußt. Du kannst keinen Grund nachweisen, da du kein Attest hast. Dann wird es schwierig sein, das Geld zurückzufordern oder bei der Versicherung geltend zu machen.

Deine Eltern müssen mit der Lehrerin bzw. dem Schulleiter sprechen.

Was können denn die Lehrerin oder der Schulleiter da ausrichten?

0
@TreudoofeTomate

Man weiß ja nicht, ob und wie sich die Schule über Unterbringung und Verpflegung mit den jeweiligen Organisationen geeinigt hat, so dass möglicherweise eine Kulanzregelung gefunden werden kann.

0

Hängt von der Reiserücktrittsversicherung ab, am besten mal dort anfragen.

Aber vom Reiserecht her nein, zu kurzfristig.

Was möchtest Du wissen?