Geld auf Kindesnamen anlegen - Eltern verfügen darüber?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Soweit aus diesem Guthaben Verfügungen zu Gunsten des Kindes getätigt werden, dürfen die Eltern im Rahmen der Personensorge darüber verfügen. Sie dürfen es aber nicht wie eigenes Geld behandeln. Im Zweifel entscheidet das Vormundschaftsgericht.

Wenn es sich um ein Sparbuch handelt, dürfte das zunächst nicht von praktischer Bedeutung sein, da dieses ein Inhaberpapier ist; wenn das Kind es jedoch merkt und klagt, sieht es anders aus.

Bis das Kind volljährig ist, können nur die Eltern darüber verfügen!

Beim Bafög kann das mal zu Problemen führen: http://www.klicktipps.de/bafoeg.php#bafoeg2

Sie dürfen in vollem Umfang über das Geld verfügen.

Was möchtest Du wissen?