Geld am effizientesten anlegen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hochriskante Optionen können für hohe Gewinne sorgen (für den Fall, dass es gut ausgeht für Dich, sonst ist die Kohle halt weg) - alternativ Casino und dort nicht alles auf rot, sondern eine Zahl. Liegst Du richtig, gibt's richtig Rendite, das 35fache des Einsatzes - sonst: siehe Optionsgeschäfte, wenn es nicht gut geht.

Wenn Du das als bescheuerte Beispiele siehst, hast Du zumindest gemerkt, dass maximale Gewinnmöglichkeit alleine kein sinnvolles Entscheidungskriterium ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um wieviel Geld geht es denn? Einmalzahlung oder regelmäßiges Sparen. Welcher Betrag steht zur Verfügung? Wie risikobereit bist Du denn und wie lange kannst Du auf das Geld verzichten? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich das wüsste, wäre ich nicht hier...

Akzien, Eldelmetalle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier spielen die Rahmenbedingungen eine Rolle, die bislang nicht definiert sind:

- Anlagehorizont

- Risikobereitschaft

- Verfügbarkeit

Tatsache ist, dass aufgrund der derzeitigen Geld- und Zinspolitik der EZB mit festverzinsten Vertragskonstrukten kein Blumentopf zu gewinnen ist.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tina444
01.05.2016, 18:31

Also der Anlagehorizont kann schon so 10-15 Jahre sein aber ich möchte nicht ein so großes Risiko eingehen was meinst du eigentlich mit Verfügbarkeit?

0

Aktien und fremgenutzte Immobilien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reisejunky86
13.07.2016, 15:27

Die einzige Art entspannt Millionär zu werden

1

Hier ein paar Möglichkeiten: Aktien, Holzinvestments, ETFs und Fonds.

Bei Aktien sollten Sie sich natürlich etwas besser auskennen, aber wenn Sie gut einsteigen kann auch in kürzerer Zeit ein anschaulicher Gewinn rausspringen.

Holzinvestments sind langfristige Anlagen, die den Dax in Sachen Rendite aber schon des Öfteren geschlagen haben.

ETFs bilden einen Index wie zum Beispiel den Dax ab, wodurch eine höhere Sicherheit gewährleistet wird als bei einzelnen Aktien besteht. Auch hier entscheidet das Timing über Gewinn oder Verlust.

Bei einem Investmentfonds hat der Fondsmanager die Zügel in der Hand. Kennt dieser sich aus, winkt ein relativ gutes Rendite-Risiko-Verhältnis.

Am besten streuen Sie bei der Kapitalanlage, damit nicht nur Gewinne, sondern auch eine gewisse Sicherheit gewährleistet werden.
Weitere Informationen zu den einzelnen Kapitalanlagen können Sie auf FinTipp.com finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anlagehorizont 15 Jahre, aber kein hohes Risiko.

Mischfonds ggf. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immobilien, Prämiensparen ( gibt keine Zinsen sondern Prämie)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine pauschale Frage. Wenn du da genauere Infos gibst kann man auch eine genauere Antwort geben. Pauschal kann man ganz klar sagen, dass Aktien eine gute Geldanlage ist bei wenig Risiko. 

Ein Depot würde ich ganz klar nicht machen und zwar aus dem Grund, dass diese eine viel zu geringe Wertentwicklung verfolgen und im schlimmsten Fall Pleite gehen.Immobilien sind ebenfalls super.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?