Geld abheben vom Sparbuch meiner Großmutter bei vorlage möglich?

4 Antworten

Das Sparbuch ist ein hinkendes Inhaberpapier. Die Bank kann gegen Vorlage schuldbefreiend an die vorlegende Person leisten, ohne die Verfügungsberechtigung prüfen zu müssen. Die Bank kann sie jedoch prüfen, was sie bei älteren Sparern wohl auch machen wird (hoffe ich zumindest). Aber selbst wenn die Bank an dich leistet, hast du kein Recht einfach Geld deiner Oma für dich zu verwenden. Auch nicht mit Zustimmung deines Vaters, denn es ist auch nicht sein Geld. Ist die Oma dement, hat der Betreuer oder ein Generalbevollmächtigter ihr Vermögen zu verwalten. Sollte das dein Vater sein, kann er dir trotzdem das Geld nicht einfach überlassen, da Schenkungen nur in einem engen Rahmen möglich sind. Das wäre im Einzelfall besonders zu prüfen.

im Prinzip könntest du das Geld abheben; ABER: ich lese die Oma ist Dement - und wird einen gerichtlichen Betreuer haben - der wird das Geld zurückfordern. 

Das Sparbuch steht deiner Oma zu - ungerechtfertigte Bereicherung nennt sich das - 

die Bank wird das Geld auch nicht auszahlen dürfen - sondern wird den Betreuer benachrichtigen

Nein meine Oma hat keinen gerichtlichen Betreuer, sie wird von meinem Vater gepflegt und er kümmert sich auch um den großteil aller Angelegenheiten.

0
@coschmi

Er hat aber trotzdem nicht das Recht, das Vermögen de Oma zu verschenken. 

0
@Bitterkraut

Dann wird der Vater die Generalvollmacht haben, dann kann er das auch verschenken, am Ende - mal ganz ehrlich - ist er auch der Erbe

0
@coschmi

Papi hat aber die Vollmacht seitens des Gerichts - damit darf er das gar nicht selbst entscheiden - das hat er dem AG zu melden um damit die Kosten zu senken

ER ist dem AG rechenschaftspflichtig

0
@UteSusanne

Erben kann man nur; wenn jemand verstorben ist - nicht vorher - keine Ahnung wer die Heimkosten zahlt - Das Sparbuch muss aber für die Heimkosten hergenommen werden

0

Hey coschmi

Wie peterobm bereits richtig sagt: 

Das Sparbuch samt Guthaben gehört deiner Oma. 

Selbst der Betreuer darf dir das Geld nicht zugestehen. Erst nach dem Tod deiner Oma startet die Erbfolge. 

0
@LouPing

Aber soweit ich weiß, ist das sparbuch doch wie eine urkunde und jeder x beliebige kann geld abheben, sowahr das Sparbuchvorliegt?!

0
@coschmi

soweit mir bekannt ist, hat zwischenzeitlich eine Veränderung stattgefunden - die herkömmlichen Sparbücher haben ausgedient. Aus dem Grund könnte das verweigert werden

1
@coschmi

Hey coschmi

Du meinstvalso ich könnte mit dem Sparbuch meines Nachbarn zur Bank schlendern und das leerräumen? 

Dann teste das am Montag mal aus. 

0

Sind im Sparbuch keine entsprechenden Vermerke eingetragen (mit dem Kreditinstitut vereinbart), sollte Dir bei Vorlage des Buches Geld ausgezahlt werden können. In der Regel kannst Du monatlich bis zu 2.000 € abheben.

Kann man vom Sparbuch Geld abheben ohne Sparbuch und auch noch in der Bank die es nicht ausgestellt hat?

Hallo undzwar mein Verlobter und ich wollen in eine eigene Wohnung. Aber sein Vater hat sein Sparbuch weg genommen da die total dagegen sind. Er hat das Sparbuch in Düsseldorf bei der Sparkasse angelegt aber kommt jetzt nach Nürnberg und will dort bei der Sparkasse ohne Sparbuch nur mit Personalausweis das Geld auf sein Girokonto überweisen lassen. Ist das möglich? Bitte um baldige Antwort

...zur Frage

Großmutter plündert Sparbuch

Hallo Leute,

Seit meiner frühesten Kindheit führt meine Oma ein Sparbuch für mich. Da es scheinbar auf meinen Namen eingetragen ist, kann ich das Sparbuch, neben meinem Girokonto, per Online-Banking einsehen. Meine Oma überweist monatlich etwa 10€. Das Traurige an der Geschichte ist aber, dass sich auf dem Sparbuch trotzdem zur Zeit nur 21€ befinden. Der Grund dafür war schnell gefunden, denn ein Einblick in die Kontobewegungen hat gezeigt, dass meine Oma das Sparbuch seit Jahren regelmäßig plündert. Ich bin mir zudem sicher, dass sie definitiv nicht weiß, dass ich das alles einsehen kann.

Wie soll ich mit der Sache umgehen? Steht mir das Geld zu? Soll ich sie direkt drauf ansprechen oder es einfach so hinnehmen? Kann so ein Sparbuch irgendwann in irgendeiner Weise für mich zum Nachteil werden, wenn es mit mir in Verbindung gebracht werden kann?

...zur Frage

Bank Sparbuch verstorbene Oma

Meine Oma hat damals ein typisches Sparbuch für mich angelegt jetzt bin ich 16 und will auf das geld zurück greiffen nur bekomme ich das auch meine Oma ist 5 jahre tot.

...zur Frage

Hab ich Anspruch auf mein Sparbuch?

Hallo,

Es geht um mein Sparbuch. Damals wurde immer Geld von meiner Oma und Opa auf mein Sparbuch eingezahlt. Nun haben Sie das Geld auf mein Sparbuch überwiesen, aber mein Vater hat es in seinen Händen, und er hat wohl dann auch die Vollmacht. Düfte ich theoretisch Geld abbuchen da ich 18 Jahre alt bin? Das Geld ist für mein Führerschein, Auto u.s.w eingeplant.

Danke schonmal im vorraus.

...zur Frage

Vater kontrolliert Bankkonto?

Hi, ich bin noch keine 18, bin 17 Jahre alt, werde im November 18 und mein Vater kontrolliert mein Bankkonto. Nein, ich kann ihm nicht sagen, dass das privat ist, er ist ein sturer Vollidiot. Leider.

Nun, ich will mir etwas Teures kaufen (1500 €) und da wird mein Vater 100 % nein sagen (ist ne Kryptowährung bla bla bla), auch wenn sie 100 % Profit ist, weil ich einen Chef davon kenne. Bitte schildert mir nicht, dass das ein Reinfall ist etc.

Also, ich benutze George Go, falls das wer kennt, da sieht man halt das Konto, wo man das Geld von der Firma bekommt und mein Sparbuch.

Kann ich einfach zur Bank gehen und ein neues Konto eröffnen? Ohne, dass man das irgendwo auf dem alten Konto sieht? Oder sind das generell 2 verschiedene Sachen?

LG

...zur Frage

Kann mein Vater oder grossmutter einfach über mein Sparbuch verfügen das meine grossmutter fuer mich angelegt hatt?

Okay also mein deutsch ist ja nicht so gut da ich in den vereinigten staaten seit fast 10 jahre jetzt leben tue so es tut mit leidt. also hier ist meine frage.

Meine gross mutter hat damals ein spaar konto fuer mich geoeffnet. meine eltern haben sich geschieden in 2013. und daraufhin in 2015 haben wir deutschland verlassen (ich wahr 15 jahre alt). Meine gross mutter hat mir erzaehlt gehabt das sie ein konto fuer mich geoffnet hat seit ich klein wahr und nur mit 18 das geld abheben kann um zu studieren. Darauf hin in 2007 ist meine gross mutter verstorben. und mein vater ist der beerber. in dem testament steht ja auch drauf das fals er stirbt werde ich ja alles beerben. 8 jahre speater (2015) ist meine mutter wieder zurueck nach deutschland gezogen, ich bin jetzt 25 jahre alt. Und heute hat sie mich angerufen ueber mein spar konto das da fast nichts mehr drinen ist. aber ich muss ihr die vollmacht geben damit sie herausfinden kann wer das gelt abgehoben hat.

Ich habe mein vater in vermutung das er in meinen konto das geld abgehoben hat nachdem meine grossmutter verstorben is da sie das konto fuer mich eroeffnet hat.

Meine frage erste frage is, da meine grossmutter mein konto eroeffnet hatte hat sie auch das recht geld abzuheben? wen nich, kann mein vater das geld abheben?

und wen meine oma etwas von dem geld abgehoben hat wo ich nicht in deutschland wahr aber danach verstorben ist, hat mein vater eine vorausetzung das restliche geld abzuheben da er in ihrem testament ist ?

drite frage: kann meine oma das sparkonto erschliesen wen sie es fuer mich geoeffnet hat ?

Bitte helfen!! viellen dank! und sorry fuer meine gramatik

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?