Geld abheben USA?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey,

also jede Bank hat natürlich den gleichen Wechselkurs! Die Gebühren beim geldabheben können sich aber schon unterscheiden.

Ich war vor 4 Jahren in Amerika und habe dort auch mit meiner Mastercard Geld abgehoben. Da hat mich als jedes Mal 5€ gekostet.

Ich würde dir also raten zumindest für die ersten Tage genügend bargeld mit zunehmen und in Geschäften gleich mit Mastercard zu bezahlen, denn dann musst du ja keine Gebühren bezahlen. Wenn du doch mal Geld abheben musst, überleg dir gut, wieviel du brauchst, damit du das nicht zu oft machen musst ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich in den USA ankomme, habe ich stets nur den Rest von der letzten Reise bei mir, also so ca. 20 Dollar. Das reicht für die ersten Trinkgelder für den Shuttlebus Fahrer zum Hotel und Zommermädchen die erste Nacht. Dann ziehe ich mir 200 Dollar aus einem Automaten, das ist dann nur für die Trinkgelder, alles andere wird mit Kk bezahlt. Wenn die 200 Dollar weg sind, überschlage ich, wieviel ich noch für Trinkgelder für die restliche Zeit brauche, und ziehe das entsprechend aus einem Automaten. Mit der entsprechenden Karte von der Postbank kann ich bis zu 10 mal im Jahr kostenlos Bargeld ziehen. Die Sparkassr in D verlangt minimum 7,50€ für Dollars, das spar ich gern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wechsle es immer im Inland, da ich eine Bank kenne, die gute Kurse hat und keine Gebühren fürs Wechseln verlangt.

Und als Tipp am Rande: Nimm lieber 1500€ anstatt 150€ mit, mit denen kommst du vielleicht 2 Tage durch. USA ist irrsinnig teuer für Touristen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luigi1
25.07.2016, 16:28

Danke, welche Bank ist das? Ich wechle nur so wenig weil ich im Rahmen eines Projektes mit Verpfelgugn dorthinfliege

0

Was möchtest Du wissen?