Geld abheben mit der ec-card in USA?

7 Antworten

Die guenstigste Art, in den USA an Bargeld zu kommen, ist das sogenannte Cashback an der Supermarktkasse, wenn man mit Kreditkarte zahlt. Ich bezahle dort alles mit Kreditkarte, aber fuer die Tips fuer das Personal in Hotels oder Motels braucht man geringe Mengen Bargeld. Das hole ich mir ohne Extrakosten durch Cashback im Supermarkt.

Die Frage ist zwar schon alt, wird aber trotzdem noch häufig von Reisenden, die in die USA wollen, gestellt. Man kann mit der herkömmlichen EC Karte durchaus Geld an den ATM-Automaten in Amerika abheben, allerdings solltest du vorab die Konditionen deiner Hausbank diesbezüglich überprüfen. Manche Banken berechnen bis zu 10 Euro an Auslandseinsatzentgelt wie diesem Bericht zu entnehmen ist: http://www.geld-abheben-im-ausland.de/2014/01/geld-abheben-in-den-usa.html . Kostenfrei geht es lediglich mit Kreditkarten, die das Geld abheben im Ausland gebührenfrei ermöglichen. Mittlerweile gibt es aber einige Banken, vorwiegend aus dem Online-Sektor, die dies anbieten. Im Internet einfach mal nach Geld abheben im Ausland googeln. Dort sollte man fündig werden wenn man sich die teuren Gebühren der Hausbank sparen möchte.

Ich würde mich im Ausland nicht auf eine ec-Karte verlassen, da es ein eher deutsches System ist. Mit maestro mag das anders sein, aber sicher bist Du nur mit Visa oder Mastercard. Hier lohnt sich ein Vergleich, da es auch einige Kreditkarten gibt, die keine Jahresgebühr kosten.

Das sehe ich genau so! Ich hatte da schon öfter Probleme das Automaten mir mit der EC Karte kein Geld geben wollten, aber mit meiner Visa von der DKB gings dann und auch noch kostenlos.Auch in Deutschland benutze ich nur noch die Visa, weil das ja nix kostet und sie aber überall akzeptiert wird und komplett kostenlos ist. Laut http://www.auslandsabhebung.de/kostenlos-geld-abheben-in-den-usa/ ist das auch die Beste!

0

Was möchtest Du wissen?