Geld abheben in Italien und Steckdosen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zu den Steckern:

Jein....

Die rüsten teilweise auf deutsche Steckdosen um. Da passt es natürlich.

Falls du auf eine alte Steckdose mit 3 Löchern in Reihe triffst, passt ein Eurostecker (flach) problemlos hinein. Dies ist auch so gedacht.

Ein Schukostecker (dick) passt zwar auch manchmal, aber die Erdung erhält keinen Kontakt und du kannst einen Stromschlag kriegen, wenn der Stecker nicht ganz eingesteckt ist und du in den Spalt zwischen Stecker und Steckdose fässt.

Wenn du mit der Gefahr mit dem Stromschlag leben kannst und das Gerät keine Erdung benötigt (bei den meisten Föhns der Fall), kannst du den Stecker direkt einstecken.

Ansonsten benötigst du einen Adapter.

In Hotels werden aber oft so Universal-Steckdosen verwendet, die beide Steckersysteme akzeptieren akzeptieren.

Nicht vergessen, die Sicherung im Zimmer einzuschalten (Sieht aus, wie ein Lichtschalter, geht aber etwas schwerer und hat eine farbige Zahl aufgedruckt). Wenn du das Zimmer beziehst, ist diese Sicherung oft ausgeschaltet.

Meine EC-Karte ist von der Sparkasse und kann ich bedenkenlos in Italien Geld abheben ?

Ja, die Automaten sind durch das Maestro-Zeichen kenntlich gemacht.

Oder gibt es bestimmte Automaten wo KEINE gebühren auffallen

In Italien fallen weder Gebühren noch Spesen an

Und wird es in den Bungalows auch Deutsche Steckdosen geben ?

Das kommt darauf an. Die Flachstecker passen auch in italienische Steckdosen für Dreistiftstecker. Wenn wirklich ein Schukostecker da notwendig ist, würde ich mir einen Adapter besorgen.

Bedenke aber, dass viele Steckdosen in Italien nur mit 10-13A (und auch weniger) abgesichert sind. Viele Gebäude haben aber auch schon Schukostecker, weil die einfach stabiler sind.

Was meinst du mit 10-13A ?

0
@Seikas

Deutsche Steckdosen sind meist mit 16 Ampere abgesichert, italienische meist mit 10 bis 13 Ampere, zumindest wenn sie einen Dreistiftstecker haben.

0

Mit EC-Karten kann man in ganz Europa Geld abheben, allerdings sind die Höchstbeträge im Ausland meist niedriger als im eigenen Land. In Italien gibt es recht verschiedene Steckdosen, neuere Bauten haben aber oft Schuko-Steckdosen. Wenn der Stecker nicht passt, muss man sich eben einen Adapter besorgen.

Was möchtest Du wissen?