Geld abheben in den USA ohne Gebühren?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hohohoho! Geld abheben in den USA mit einer EC-Karte? Na Herzlichen Glückwunsch!

Gebühren die auf dich zukommen werden zu 100 % unvermeidbar leider.:

5 € weil es außerhalb der EU ist (von deiner Bank)

mind. 3,5 % Fremdwährungszuschlag Weil es eine andere Währung ist.


(von deiner Bank)

V-Pay Karte? Die nimmt fast kein Automat in den USA. Suchen ist also angesagt unswar im Umkreis von mindestens 250 km.

Optional vom Automaten berechnete GEbühr für Abhebung: ca. 5 €


(vom Automaten)


Das heißt eine Abhebung von umgerechnet etwa 20 € kostet dich mit einer Girocard (EC-Karte) wenn du denn das Glück hast und der Automat V-Pay akzeptiert, etwa fast 40 € also 40 € Gebühren um die du bei einer Abhebung nicht drum herumkommst.

Rechne den abgehobenen Betrag mal 2 und du hast die Gebühren raus die alle haben wollen für diese Sache.

Kreditkarten wären hier die deutlich bessere Wahl gewesen.

Oder nehme das Geld aus Deutschland vorher in Dollar in die USA mit. Das ist auch um einiges Günstiger als in den USA abzuheben. Vor allem mit einer EC-Karte.....


Im fall der Fälle empfehle ich Prepaid. Ist zwar etwas teurer als normale Kreditkarten aber bei den Konditionen immer noch billiger als EC-Karte in den USA zu nutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest in Deutschland dir deinen gewünschten Dollar Betrag geben lassen oder der beste Weg wäre, sich schnell eine Kreditkarte beantragen lassen.

Zum Beispiel die Visa Card oder direkt American Express Card.

In den USA zahlst du sowieso nur mit der Kreditkarte, kaum mit Bargeld und die Deutsche EC-Karte funktioniert da nicht.

;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenschmalz
17.07.2017, 15:11

American Express ermöglicht Bargeldabhebungen erst nach frühestens sechs Monaten. Fällt also raus.

0

V-Pay ist schwierig in den USA. Minimum Maestro, besser Mastercard oder VISA.

Wenn du eins davon hast, kannst du direkt an ATM Geld abheben. Allerdings verlangen dort die Automatenbetreiber Gebühren, die wirst du quasi nicht umgehen lassen. Ist aber immer noch billiger als vorher Geld umzutauschen.

Santander 1Plus Visa z.B. wäre eine Möglichkeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hol dir eine VISA Karte, damit kannst du Geld abheben oder - und das würde ich empfehlen - direkt mit der VISA bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die beste Methode für gebührenfreies Abheben ist meiner Meinung nach die DKB https://dkb.de Die bieten dir ein kostenloses Girokonto mit Kreditkarte, mit der man weltweit die Gebühren erstattet bekommt. Leider nur das erste Jahr lang, danach nur noch innerhalb der EU oder du verdienst monatlich 750€ oder so, die dann auf dein Konto dort fließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Postbank Sparcard, da kann man einige Male ohne Gebühr abheben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beantrage die free mastercard. Hab ich neben meiner Visa als zweite Kreditkarte. Damit kannst du weltweit innerhalb deines Kreditrahmens kostenlos Fremdwährungen abheben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenschmalz
17.07.2017, 15:12

Damit kannst du weltweit innerhalb deines Kreditrahmens kostenlos Fremdwährungen abheben.

Kostenlos bedeutet in diesem Fall, dass keine Fremdwährungsgebühren anfallen.

Die Zinsen von z.Z. 22,90% p.a. fallen trotzdem sofort an.

0

Was möchtest Du wissen?