Gelbsucht bei Babys - ist das sehr schlimm?

1 Antwort

Kommt darauf an wie gelb das Kind ist. Von einem Tag das Stillen auslassen bis unter die Lampe legen oder Blutaustausch kommt an Behandlungsmöglichkeit vor. Zurück bleiben können ADHS  oder Lernschwächen.

Warum interessieren sich die eigenen Eltern nur noch für ihr Enkelkind, aber nicht mehr für ihr Kind?

Das klingt jetzt vielleicht etwas hart, aber so ist es gar nicht gemeint. Ich bin auch nicht unglücklich oder frustriert deswegen. Im Gegenteil. Ich freue mich, dass alle so viel Freude mit unserem kleinen Fratz haben. Aber die erste Frage am Telefon lautet bei meiner Mutter bzw. meinem Vater nur noch: "Wie geht's meinem Enkel? Was macht er? Was kann er? etc.". Manchmal fragen sie auch nach mir. :-) Ein neuer Erdenbewohner ist natürlich etwas Besonderes, aber das eigene Kind doch auch... Wem geht's ähnlich?

...zur Frage

Wie sollen wir bei Gelbsucht ein 5jähriges Kind ernähren?

Hallo ihr Lieben, 

was sollen wir bei Gelbsucht einem 5 jährigen Kind am besten zu essen geben?

...zur Frage

Schlimm keinen Besuch zu wollen??

Hey also hab heute nacht mein Baby bekommen und ich will einfach keinen Besuch im Krankenhaus haben. Meine Familie versteht das einfach nicht und die machen immer dumm l. Schon als ich heute gesagt hab ich will am ersten Tag keinen sehen sagen die ich übertreibe und alles. Ich hab es einfach nicht gern keine ahnung wieso. Ich meine meine Mutter wird mein Baby jeden Tag zuhause sehen da brauchen die doch nicht extra ins Krankenhaus kommen. Findet ihr es auch so schlimm oder könnt ihr mich nachvollziehen?

...zur Frage

Schwanger, und Mann hat Gelbsucht - kann das Folgen für das Kind haben?

Hallo,

Kennt sich jemand aus.. Der Mann hat Gelbsucht, und die Frau ist schwanger. Kann es Auswirkungen auf das Kind haben? Was kann im schlimmsten Fall passieren?

Bedanke mich im Voraus

...zur Frage

Kann ich als Großmutter Vormundschaft für mein Enkelkind beantragen?

Mein Sohn und die Mutter des Kindes sind nicht verheiratet. Haben einen gemeinsamen Sohn (8 Monate alt). Mein Enkelkind mit seiner Mutter wohnen in der Schweiz, wie ich auch, Vater in Deutschland. Er hat guten Kontakt mit Beiden. Ich habe die Vollmacht vom Kindesvater, um alles in seinem Namen zu regeln. Die Mutter des Kindes steht unter Vormundschaft und automatisch das Kind auch. Die beide Wohnen in ein Mutter-Kind- Heim. Es besteht leider die Gefahr, das mann ihr das Kind wegnehmen möchte. Das ist ein unerträglicher Gedanke für mir und deswegen möchte ich die Vormundschaft für meinen Enkel beantragen. Ist das Möglich? und was muss ich dafür tun?
Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Mein Vater will unbedingt Enkel?

Also, ich bin 20 Jahre alt, seit einem halben Jahr mit meinem Freund zusammen.
Mein Vater schwärmt immer wieder von ihm, er sei der perfekte Schwiegersohn, ich solle ihn nicht mehr gehen lassen, blablabla. Ist ja alles ganz süß und ich bin froh, dass es so gut läuft zwischen den beiden. Allerdings macht mein Vater immer wieder so Anmerkungen, wann ich denn schwanger werde, wann wir denn ein Kind bekommen, früher wäre das in dem Alter normal gewesen etc. Das Doofe ist, dass ich weiß, wie sehr er sich ein Enkelkind wünscht und auch unbedingt jetzt, da sein Krebs wieder zurückgekommen ist. Und sein Enkelkind im Arm zu halten ist sein größter Wunsch. Ich fühle mich so schlecht, er setzt mich emotional so unter Druck. Ich weiß nicht, was ich tun oder sagen soll...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?