Gelbliches Wasser,wie kriege ich es sauber?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die gelbliche Farbe dürfte auf Huminstoffe aus der Erde zurückzuführen sein. Vielleicht klappt es mit Aktivkohle. Was aber auf jeden Fall klappen müßte aber mit mehr Aufwand verbunden ist, ist folgendes:

In 1 Liter des Wassers gibst Du ein bis zwei Tropfen einer gesättigten Eisen(III)-chlorid-Lösung. Es bildet sich eine rostbraune Trübung, die auf der Bildung von Eisen(III)-hydroxid beruht. An dieses Eisen(III)-hydroxid lagern sich die Huminstoffe an und sinken als Flocken zu Boden (Stichwort: Flockungshilfsmittel). Nachdem sich die Flocken abgesetzt haben kann man den klaren Überstand abziehen, z. B. mit einer Heberleitung. Das trübe Wasser nochmal über einen Kaffeefilter zu geben macht keinen Sinn, da die Flocken sehr instabil sind und durch die groben Poren des Filters durchrauschen würden. Zum Filtrieren bräuchte man Filterpapier mit sehr feinen Poren oder ein Sandfilter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Erde u.a. genommen hast, dann könnte Urin vorhanden gewesen sein. Ich nehme aber an, dass es pflanzliche Abbaustoffe (z.B.vom Laub) waren, welche die gelbe Farbe verursacht haben.

Ich würde die Flüssigkeit mit Aktivkohle schütteln. Diese hat die Eigenschaft Farbstoffe zu adsorbieren. Wenn man dann wieder filtert, müsste eigentlich das Filtrat farblos sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind feinste Rückstände die durch dein Kaffeesieb immer noch durch passen. Die Möglichkeit die du hast wäre das Wasser zu destillieren. Danach wäre es wieder sauber!

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?