Gelblicher/dickflüssiger/starker Ausfluss aus der Scheide?

3 Antworten

Vielleicht solltest du deinen Frauenarzt anrufen und fragen ob du nicht früher kommen kannst, denn es scheint ja dringend zu sein, allerdings müsstest du dann wahrscheinlich enorme Wartezeiten in kauf nehme. Zu deinem Problem kann ich dir nichts sagen habe noch nie von sowas gehört.

27

Schwachsinn, als ob das dringlich ist 😂 da wird sie nur am Telefon ausgelacht

0
3
@Japan874

warum sollte sie ausgelacht werden?? ich finde sowas schon lustig

0
3

Japan 874 verstehe ich nicht. Es ist auszuhalten, aber toll ist es nicht

0

Hallo, das könnte eine Infektion sein, ein Pilz, Hormonelle Umstellung oder von zuviel Stress. Es gibt viele Ursachen.. Am besten du gehst einfach zum Arzt (natürlich vor deinem Termin) und lässt das abchecken. Du musst zwar Warte Zeit in Kauf nehmen aber du kommst dran und machst dir nicht so einen Kopf.

Liebe Grüße :)

Hört sich stark nach einer Pilzinfektion an. Frag, ob du früher zum Gyn. kannst wegen akuter Beschwerden.

juckreiz im intimbereich? was könnte das sein?

ich weiß dass die Möglichkeit besteht dass ich scheidenpilz habe aber ich schliesse es mal vorerst ais. so ich schildere mal meine Situation: ich bin 12 und habe noch nicht meine Tage jedoch seit über 1 Jahr starken Weißfluss (ka ob euch das als Info iwie weiterhilft:D) jedenfalls habe ich seit 2 Tagen ungefähr starken Juckrreiz im Intimbereich(nicht im Scheideneingang sondern aussen) dort ist es auch gerötet und leicht trocken. Und um euch mal zu schildern wieso iich Scheidenpilz ausschliße: der ausfluss stinkt nicht auffällig, ich habe keine Rücken- oder Bauchschmerzen, mir ist nicht schlecht, meine Scheide ist NICHT ausgetrocknet sondern leicht angetrocknet. So und nun zu meinen Fragen: was könnte das sein? was kann man dagegen ( gerne auch hausmittel ) tun? muss ich unbedingt zum arzt? Danke schonmal im Vorraus :)

...zur Frage

Stinkender Gelblicher Ausfluss, Entzündungen beim Partner

Ich war ehrlich gesagt noch nie beim Gynäokologen.

Nun, fiel mir bereits im frühen Anfang der Pubertät auf, dass sich irgendwann bei mir ein gelblicher, unangenehm riechender , teils sogar stinkender Ausfluss bildete. Ich dachte es wäre eine Folge aufgrund mangelnder Hygiene und fing an den Genitalbereich mit Duschgel, Intimsprays etc zu benetzen.

Teils kommt dieser Geruch bestimmt auch nur von zu enger Kleidung, jedoch blieb er aber jahrelang ohne dass ich etwas dagegen tat. Vergangenen Jahres, bekam ich einen Pilz, während meines Auslandsaufenthaltes. Die Apothekerin dort, gab mir eine Vaginal Creme und irgendwann liess das Brennen und die Rötung nach.

Nun, habe ich aber noch immer einen sehr stark riechenden Ausfluss welcher meine Unterwäsche gelblich verfärbt und ausserdem ein Jucken an den Schamlippen.

Ich dusche morgens und abends, also sollte es eigl. an Hygiene nicht mangeln. Nachdem ich mit meinem Partner Geschlechtsverkehr hatte, klagte dieser nach paar Tagen über eine Entzündung.

:/ Ich habe bereits einen Termin beim Frauenarzt ausgemacht, aber könnt ihr mir bereits mitteilen ob es schwere Folgen haben kann, wenn man jahrelang mit vermutlich unbehandelten Scheidenpilz lebt?

...zur Frage

Dickflüssiger, Klumpiger Ausfluss - Bedeutung?

Ich habe seit einigen Tagen einen Recht merkwürdigen Ausfluss. Er ist sehr dickflüssig und Klumpig. Ich habe im Internet ein wenig gelesen, und sah das Wort "Schwangerschaft". Nun habe ich extreme Panik dass ich schwanger sein könnte. Jedoch verstehe ich nicht wie, da ich mit meinem Freund nur 3 mal Sex hatte, und den selbstverständlich immer geschützt. Dazu kommt er ist nicht mal in "mir drin" gekommen.

Bin ich schwanger? Krank? Oder ist das manchmal normal?

Sollte evtl. Hinzufügen dass ich noch ein ,,Teenager" bin. (Falls diese Info von jeglicher Relevanz ist)

Eine Erklärung wäre sehr willkommen da ich wirklich extreme Panik habe.

...zur Frage

Ausfluss läuft das Bein runter, Hilfe!

Hallo,

Vielleicht kann mir jemand weiter helfen. Ich bin eben aus dem Bett aufgestanden und wollte Duschen gehen als mir aufeinmal etwas die Beine runter läuft. Ich schau nach unten, und es war Milch-leicht gelblicher Ausfluss.

Meine Periode ist schon vorbei, baden oder schwimmen war ich nicht und schwanger bin ich auch nicht. Das ist jetzt schon 2 mal passiert.

Ich muss Villt dazu erwähnen das ich seit 1 Jahr Schmerzen beim Geschlechtsverkehr habe und das manchmal sogar blutet. Habe in 2 Wochen einen Termin beim FA deswegen.

Nun aber frage ich mich was das mit dem Ausfluss auf sich hat. Tagsüber habe ich auch Ausfluss so das mein Höschen ständig nass ist. Weiß jemand was das sein kann ?

...zur Frage

Starker Ausfluss mit Blutigen Fäden?

Hallo! Ich habe seit ca einem Monat stärkeren Ausfluss (Weiß/gelblich und schleimig) mit leichten Blutfäden und wollte hier mal nachfragen, ob jemand weiß woran das liegen könnte. Eine Schwangerschaft ist auszuschließen und meine Periode kam auch wie gewohnt.

P.s. Ich werde einen Arzt aufsuchen, wenn es nicht besser wird, aber wollte mir mal abhören, ob es andere gibt mit ähnlichen Erfahrungen. :)

...zur Frage

Roter Ausfluss nach Anwendung von Canesten?

Hallo, Hatte die letzte Zeit immer so ein Jucken im Intimbereich, da ich schon mal Scheidenpilz hatte, war ich mir ziemlich sicher, dass es sich auch diesesmal um einen Pilz handelt. Kurz darauf verfärbte sich mein Ausfluss bräunlich, da ich die Pille nehme konnten es nicht meine Tage sein. Kurzerhand kaufte ich mit die Canesten gyn 3 Tage Kombitherapie. Die erste Tablette schien sich komplett aufgelöst zu haben und der Juckreiz verschwand, da in der Packungsbeilage aber stand man sollte es zu ende verwenden habe ich auch die zweite und dritte Tablette verwendet. Die zweite löste sich nicht komplett auf und kam im Laufe des Tages verflüssigt wieder. Die dritte löste sich auch nicht und kam wieder heraus, allerdings rosa verfärbt. Gegen Abend wurde die Farbe rot. Auch zwei Tage nach der Anwendung habe ich noch roten Ausfluss, allerdings nicht wie eine normale Regelblutung (dieser kommt erst in 6 Tagen) sondern viel dickflüssiger, aber von der Menge her wie eine mittelstarke Blutung.

An was liegt das? Ist das normal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?