Gelber verhornter Zehennagel?

Zehen - (Gesundheit, Füße, Pilze)

4 Antworten

Sieht nach Pilz aus, aber wir sind hier alle keine Ärzte und können somit keine verbindliche Auskunft geben, deshalb solltest du einen Termin beim Arzt ausmachen....

Hey, ich habe jetzt persönlich keine Ahnung. Sieht aber nach einem bakteriellen Befall aus. Ich würde dir raten beim Arzt nachzufragen.

Für derartige Probleme gibt es Hautärzte.

Kann ich gegen Fußpilz resistent werden?

Kann man irgendwie eine Resistenz gegen Fußpilz entwickeln? Ich leide schon seit 10 Jahren daran, also seitdem ich noch in der Grundschule war. Seitdem ist der Pilz schwächer und wieder stärker geworden. Als ich nun auch noch Scheidenpilz bekommen habe, da habe ich damit begonnen alles zu behandeln und zwar richtig. Der Scheidenpilz ist weg und der Fußpilz so gut wie. Jetzt habe ich aber Angst das es wieder kommt. Ich kann mich ja schlecht dagegen immunisieren. Im Gegenteil: der Pilz kann gegen die Behandlung immun werden. Mein größter Albtraum!

Aber dann sehe ich da so einen Hippie, der einfach überall barfuß rumläuft. In der Schule, in Lebensmittelgeschäften und draußen. Der hat jedenfalls keinen Fußpilz. Sofort denke ich, dass er wenn er so viel barfuß läuft einfach eine Resistenz entwickelt hat. Aber das geht ja nicht bei Pilzen! Warum bekommt er dann keinen Pilz?

Viele sagen auch: "Ich bekomme keinen Pilz, ich bin gesund!" Aber ich bin doch auch gesund, also warum werde ich dann vom Pilz befallen? Und ältere Menschen, die in ihrem Leben nie einen Pilz hatten und sagen, dass sie nie einen bekommen werden, die bekommen auch nie einen. Wie machen die das?

Also kann man sich irgendwie gegen Pilze resistent machen? (So wie die Erkältungen! Wenn man einmal im Winter krank war, dann ist man für sie nächsten zwei Monate mindestens immun dagegen.)

Und wie kann man verhindern, dass der Pilz eine Resistenz gegen die Creme entwickelt? (Jetzt wo der Pilz fast!!! weg ist tut sich nämlich nichts mehr. Er bleibt "fast weg" und ändert sich nicht zu "ganz weg".)

...zur Frage

Ist das wirklich Fußpilz oder vielleicht das Leichenfingersyndrom?

Ich habe schon seit über 10 Jahren Fußpilz und seitdem ich ihn vor 5 Monaten zu behandeln begonnen habe ist er immer weiter zurückgegangen...das dachte ich zumindest, denn er ist in Wahrheit ein paar Zehen weiter wieder aufgetaucht und wird dort nun immer schlimmer.

Zudem habe ich anscheinend eine Durchblutungsstörung. Leichenfingersyndrom oder Raynaudsyndrom genannt und das sieht manchmal wirklich krass aus, wenn die Zehen so schneeweiß werden.

Kann es sein, dass es in Wahrheit gar kein Pilz ist sondern nur irgendwelche anderen Symptome des Raynaudsyndroms? Oder ist es wirklich ein Pilz, der aber vielleicht sogar von dieser Durchblutungsstörung verursacht wurde? Oder hängt das gar nicht zusammen?

...zur Frage

Was ist das an meinem großen Zeh? Nagelpilz?

Hallo Leute,

schaut euch mal bitte das angehängte Bild an.

Ist das Nagelpilz?

Ich behandel es jetzt seit 2 Tagen mit Teebaumöl..., ist das okay?

Hab ich jetzt schon seit ca. 4 Wochen. Juckt nicht, tut nicht weh, blutet nicht etc...

Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Ist das hier Nagelpilz? ( BILD )?

Guten Abend, ich habe Angst das ich nahelpilz habe. Ich habe es schon länger, aber es wird auch nicht schlimmer es bleibt immer gleich diese Verfärbung schon seit 2-3 Monaten, seit dem Icu dort Nagellack aufgetragen habe. Ich weiß das es den Arztbesuch nicht erspart, aber ich würde mich über eine Antwort freuen von jemandem der damit Erfahrung hat. Vielleicht ist das ja das Anfangsstadium was aber komisch wäre da es seit Monaten genau so bleibt und nicht kleiner war sondern direkt genau so. Danke für die Antworten ich war auch schon seit Ewigkeiten nicht schwimmen im Schwimmbad oder sonst wo seit einem Jahr nicht mehr oder länger, wüsste nicht von wem ich das haben könnte.

gute Nacht

...zur Frage

Kupfersocken - rote Füße, brennen, jucken?

Also, ich möchte jetzt niemandem die Kupfersocken vermiesen, bestimmt liegt es an etwas ganz anderem, aber seitdem ich die Kupfersocken von Bonn Copper angezogen habe habe ich nachts immer rote, heiße, brennende und juckende Füße. Es ist wirklich grauenvoll. Die Zehen sind dann ganz rot und brennheiß. Einmal hatte ich das nur auf einer Seite. Das voll komisch aus, die normalen Zehen neben den brennend roten. Obwohl ich die Socken auf beiden Füßen getragen habe und auch nur ein paar Stunden lang. Es liegt doch wohl nicht an den Socken, oder? Ich habe halt Fußpilz und ich habe so die Hoffnung, dass die Socken die Behandlung unterstützen. Mit der ganzen Fußpilzcreme und mit dem Spray habe ich den Pilz fast besiegt, aber weiß jemand woher dieses komische brennen kommt? Ist das ein letzter Aufschrei des Pilzes der begreift, dass er besiegt ist? Habe ich eine Kupferallergie? Wenn ja, warum tut mir der Kupferball in meiner Gebärmutter dann nichts? Oder hätte ich die Socken vor dem ersten mal anziehen waschen sollen? Aber das kann doch nicht solch enorme Ausmaße annehmen, schließlich wasche ich Socken doch nie vor dem ersten mal anziehen, vor allem wenn sie aus einem ohnehin desinfizierenden Material bestehen. Und sie sind ja auch orginialverpackt und so. Nur Unterwäsche wasche ich vor dem ersten mal anziehen. Oder liegt es an der Ernährung? Was könnte es sein? Ich kratze mir noch meine Füße wund, wenn das so weitergeht!

...zur Frage

Fußpilz bei Kleinkind

Hallo!

Meine Kleine 17 Monate pult immer zwischen ihren Zehen und ich dachte das sie nur die Fussel von den Socken rausholt. Heut hab ich ihr die Zehennägel geschnitten und gesehen, das sich die Haut zwischen den Zehen löst und es auch rot ist! Die Nägel selber sind ganz leicht gelb (von Geburt an und alle sagten, das es normal wäre) aber werden immer härter! könnte es ein Fußpilz sein?? Mein Freund hat Fußpilz aber da passen wir auf das sie im bad nie auf den gleichen Läufer geht und Baden tun sie auch nicht zusammen! Kann erst nächste Woche zum Kinderarzt da sie Urlaub hat und wollte mal wissen obs n Pilz sein kann!?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?