Gelber Schmiere am Öldeckel?

1 Antwort

Die Frau hört sich nicht gut an: Schleim an der Vagina ; nicht oft gevögelt; lesbisch; fast 70 jahre alt; und nur einmal verheiratet und dann fährst du mit ihr durch die Stadt und hoffst auf mehr. Das du keine hohen bekommst ist schade, dass du kein "Kühlwasser " verlierst ist gut aber in dieser Situation vielleicht unangebracht. Erwarte beim ersten Mal nicht zuviel. was du mit voll checkheft meinst weis ich nicht aber ich vermute große Boobs

15

Bitte was meinst du jetzt - das ich die Kiste mal bischel heizten soll ?

0
15

Was soll das ? Troll ?
Es geht hier um Wasser im Öl und nicht um eine 70 jährige Oma die man nicht vögeln kann!
Verarschen kann ich mich selber du Vogel!

0
15

Die Ehemalige Besitzerin ist geboren 51
Damit meine ich Rentnerauto..

0
9

haha 😂😂

0

Toleranz bei Entfernungsmessung / Kilometerzähler im Auto

Manchmal kommt es auf den Meter an (z.B. bei Entfernungsgrenzen im Rahmen steuerlicher Fragen): welche Toleranz haben die Kilometerzähler in einem PKW?

Wenn ich die Entfernung zur Arbeit messe, dann habe ich auf ca. 40 km (wenn ich den Zähler beim Start auf 0 ziehe) Abweichungen von bis zu 300 m mit dem selben Auto und den selben Reifen. Auf meiner Strecke kommen Überholmanöver etc. praktisch nicht vor, und fallen damit als Ursache weg.

Den Weg mit einem anderen Wagen gefahren, habe ich Meßunterschiede von über 1 km im Vergleich zu Wagen 1.

Ich vermute mal, daß der Kilometerzähler die gefahrene Strecke über die Zahl der Reifenumdrehungen misst. was nach meiner Auffasung zur Folge hat, daß ein neuer Reifen eine kürzere Entfernung misst als ein abgefahrener (da der Umfang kleiner wird und sich der alte Reifen nun mehr drehen muß). Also je abgefahrener der Reifen, desto weiter wird der gemessene Weg?

Ich vermute mal, daß es, wie für fast alles in Deutschland, auch für die Genauigkeit von Kilometerzählern in im Auto eine gesetzliche Norm gibt. Wer hat dazu genaue Informationen? Und wer kann mir sagen, wie das Auto Entfernungen misst?

Da es bei meiner Entfernungsfrage wirklich um ca. 100 m auf 40 km geht, wären verlässliche und möglichst präzise Angaben hilfreich.

Danke!

...zur Frage

Pfeifen aus dem motorraum und leichter weißer rauch aus dem auspuff?

Ich habe mir vor kurzem einen Nissan Primera 1.8(bj. 2001) angeschaut und bin kurz davor diesen zu kaufen, er sieht sehr sauber und gepflegt aus und ist 106k km gelaufen. Er ist wie gesagt top, aber es gibt zwei dinge bei den ich mir unsicher bin. Zum ersten kommt beim gas geben im stand eine leichte weiße rauchwolke raus, ich habe gesehen, dass das ein Anzeichen für einen Schaden an der zylinderkopfdichtung liegen kann, jedoch waren weder am peilstab noch am öldeckel schleim oder schaum zu erkennen und auch kühlwasser ist nirgends ausgelaufen, sollte ich mir darüber gedanken machen ? Der verkäufer meint es ist wegen der zweiwöchigen standzeit, dem kalten motor und der aussentemperatur ( 6 Grad). Das zweite war ein pfeifen aus dem motorraum, während der motor an war und der wagen stand, sobald man aufs gas getreten hat, ist das pfeifen verschwunden, wenn man jedoch wieder stand hörte man es erneut. Ich konnte leider nicht feststellen woher das pfeifen genau kam. Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen, denn das auto ist sonst echt top.

...zur Frage

Auto: Hellbraune Pampe (Konsistenz wie NIVEA im Hochsommer) am Öldeckel im Auto

Als ich eben Heimgekommen bin, hab ich mal in der Garage einen Blick in den Motorraum meines Autos geworfen.

Fazit: An der Innenseite des Öldeckels hängt eine zähe Masse, hellbraun, sieht aus wie cremiger Milchkaffee. Riecht nur nicht so ;-)

Mein erster Gedanke: ACH DU KAC*E ZYLINDERKOPFDICHTUNG!!!!!!!!!

Habe sofort nach dem Kühlwasser geschaut, es fehlt ca. 1 cm, aber als ich das letzte mal geschaut hab war sicher noch Anfang Februar. Der Wagen hat jetzt knapp 2 Wochen gestanden.

Mein Nachbar gesellte sich eben zu mir in die Garage und sagte "ach du bist doch jetzt 2 Jahre lang fast jeden Tag nur 8km gefahren, dann ist das normal"

Wo er Recht hat, ich bin tatsächlich ausschließlich nur 4 km hin und 4 km zurück gefahren, 5x pro Woche. Aber ich bezweifel, dass das normal ist mit dieser Pampe...der Nachbar ist auch so ein "ich weiß sowieso alles"-Vogel.

Öl am Ölstab sieht völlig normal aus.

Ist das wirklich normal im Kurzstreckenbetrieb? Sollte ich mein Öl wechseln? Nächster Intervall ist noch etwas hin und das Auto hat noch keine 90tkm gelaufen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?