Gelbe oder schwarze Tonne?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Tonnenfarben sind zwar nicht genormt, bei uns sind schon auf 30 km andere Farben, aber ich gehe davon aus, dass mit der gelben Tonne der "Grüne Punkt" und mit der schwarzen Tonne der "Restmüll" gemeint ist.

Eigentlich, wenn man sorgsam sortiert, kommt in die Restmülltonne fast nichts mehr, denn wie der Name schon sagt, ist es der Rest. Also, genau der Rest, der nicht zuzuordnen ist, also weder in die Biotonne, noch ins Glas oder Altpapier gehört.

In die "Gelbe Tonne" gehört alles was Metall (Dosen, Kronenkorken), Kunststoff und Verbundstoffe sind. Also nahezu alles, also auch Deine Wurstverpackung.

Manchmal hilft ein wenig über die Herkunft nachzudenken. Ein Flaschenkorken ist ein Stück von einer Baumrinde, sofern es ein ECHTER Korken ist. Gehört also in die Biotonne. Aber aufpassen, man kann echte und künstlich hergestellte Korken oft kaum noch unterscheiden. Ein künstlicher Korken gehört.... ??? Ups? Ist das jetzt grüner Punkt? Da ich mir hier unsicher bin, würde ich den in die schwarze Tonne geben, wo übrigens auch Glühlampen oder Flachglas hineingehört. Das gehört nicht in den Glascontainer. Warum nicht? Diese Frage habe ich mir auch schon oft gestellt.

Für die Sammlung von leeren Verkaufsverpackungen aus Kunststoff, Verbundstoff (Milchtüten) und Metall ist die gelbe Tonne.

G imager761

Gelbe Tonne wegen Plastik

Die Verpackungen gehören in die gelbe Tonne.

Was möchtest Du wissen?