Gelbe Einschlüsse in Aloe Gel

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ja bitte, schneides es einfach raus! Das ist jetzt nichts gefährliches, aber wie gesagt, das Aloin (in der gelblichen Flüssigkeit) reizt extrem Haut,Schleimhäute! Die Aloe und andere Sukkulenten schützen sich damit gegen Frassfeinde.

Frisches Aloe -vera- Gel ist trotzdem ein Jungbrunnen , ich habe immer ein duzend Pflanzen, viel besser für die die Haut als alles, was man im Drogerie-Markt kaufen kann!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerBotschafter
10.04.2014, 05:58

Bin auch begeistert von meiner Aloe :D Hatte mal eine starke Verbrennung von einer Stichflamme an der Hand ....roch schon nach Spiegelei..... alle paar stunden frisches Gel aufgetragen und geblieben ist keine Spur !!!

1

Das ist Einschlüsse von Gewebe mit perizyklischen Sekretzellen, welche aber hauptsächlich in der Haut der Aloe vorkommen. Solche Einschlüsse passieren beim Wachsen und durch VErletzungen.

Genau wie die grüne Außenhaut muss man die sehr sorgfältig vom Gel entfernen und nicht anritzen bzw- den gelblichen Saft, sollte er ausgetreten sein, gründlich abwaschen! Es ist Aloin und andere Bitterstoff hochkonzentriert enthalten, der die Haut reizt, noch intensiver die Schleimhäute reizt. Aufgenommen kann es zu Erbrechen und Durchfällen kommen.

Also großzügig herausscheiden ohne anzuschneiden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerBotschafter
09.04.2014, 04:58

Danke , habe die Einschlüsse auch sicherheitshalber von Anfang an entfernt und aufgehoben.

0

Was möchtest Du wissen?