Gelatine und BSE-Gefahr

3 Antworten

Gelatine wird seit dem BSE- Skandal fast ausschließlich aus Schweineknochen hergestellt. Steht auch auf den meisten Verpackungen drauf. Wie zuverlässig jetzt die Herstellerangaben sind kann ich natürlich nicht sagen, aber bei den vielen Schweinen die bei uns geschlachtet werden sollte das wohl stimmen.

 

Wenn du eine Sahnetorte machen willst, ist bei manchen Rezepten garkeine Gelatine notwendig, wenn du sie kurz vor Verzehr frisch zubereitest. Wenn du eine Fruchtmasse gelieren möchtest, bestünde auch die Möglichkeit diese Masse heiß abzubinden- mit Stärke oder Puddingpulver- aber der Geschmack von manchen Früchten verändert sich beim Aufkochen.

Ja habe auch gerade auf die Gelatine-Verpackung geguckt, da stand auch drauf vom Schwein. Ich vertraue mal darauf und benutze sie.

0

Habe diese Frage erst jetzt gesehen, deshalb kommt meine Antwort auch etwas spät.

Es stimmt nicht, dass nur noch Gelatine vom Schwein verwendet wird. Gelatine vom Schwein kommt meistens aus den Schweineschwarten und nicht aus den Knochen. Rindergelatine hat aber im Moment sogar ziemlichen Aufwind, da Heute alles möglichst Halaal und/oder Kosher sein muss. Nach dem Ausbruch von BSE gab es für vielleicht 1 Jahr einen ziemlich Einbruch bei der Rindergelatine. Die Verkäufe habe sich aber relativ schnell wieder auf den Stand von vorher reguliert. Schlussendlich entscheidet der Preis welche Gelatine bzw. welches Geliermittel eingesetzt wird.

Zum Thema BSE: Gelatine ist im Hinblick auf BSE das sicherste Produkt am ganzen Rind (auch sicherer als die Milch). Haut ist bezüglich BSE nicht sehr stark belastet. Und auch die bezüglich der Gelatineproduktion interessanten Teile von den Knochen sind relativ sicher. Das Knochenmark besteht vor allem aus Fett. Gelatine ist ein reines Protein. Fett wird während dem Produktionsprozess entfernt, da es ausschliesslich Unerwünschte Eigenschaften hat. Fettgehalt in der Gelatine liegt bei 12.5. Danach wird das Ganze in einem Säure Bad während ca. 8 Stunden gesäuert. Am Schluss wird die extrahierte Gelatine noch auf sterilisert.

Diese komplette Behandlung ist so intensiv, dass Prionen (Auslöser von BSE) dabei zerstört werden. In Tests bei welchen bewusst Prionen zugegeben wurden, konnte nach dieser Behandlung nichts mehr nachgewiesen werden.

Leider existieren zum Thema Gelatine viele Mythen und Legenden. Viele Leute haben auch gefährliches Halbwissen im Bezug auf dieses Thema. Es gibt immer wieder Leute die behaupten, dass Gelatine aus Tierabfällen hergestellt wird oder ein minderwertiges Produkt darstellt (auch auf dieser Seite). Das ist absoluter Quatsch.

 In vielen Kosmetik Sachen ist Gelatine enthalten (überall wo Collagen/Kollagen draufsteht). Ausserdem werden in der Medizin Kapseln für Pillen usw. aus Gelatine hergestellt. Gerade in der Pharmabranche wäre der Einsatz von einem "Abfallprodukt" eher unwahrscheinlich. 

Es gibt keine pflanzliche Gelatine sondern nur Ersatzprodukte, welche ähnliche Eigenschaften aufweisen z.B. Agar-Agar.

Mist, irgendwie hats beim Posten den Mittelteil einfach rausgelöscht o_O.

Habe diese Frage erst jetzt gesehen, deshalb kommt meine Antwort auch etwas spät.

Es stimmt nicht, dass nur noch Gelatine vom Schwein verwendet wird. Gelatine vom Schwein kommt meistens aus den Schweineschwarten und nicht aus den Knochen. Rindergelatine hat aber im Moment sogar ziemlichen Aufwind, da Heute alles möglichst Halaal und/oder Kosher sein muss. Nach dem Ausbruch von BSE gab es für vielleicht 1 Jahr einen ziemlich Einbruch bei der Rindergelatine. Die Verkäufe habe sich aber relativ schnell wieder auf den Stand von vorher reguliert. Schlussendlich entscheidet der Preis welche Gelatine bzw. welches Geliermittel eingesetzt wird.

Zum Thema BSE: Gelatine ist im Hinblick auf BSE das sicherste Produkt am ganzen Rind (auch sicherer als die Milch). Haut ist bezüglich BSE nicht sehr stark belastet. Und auch die bezüglich der Gelatineproduktion interessanten Teile von den Knochen sind relativ sicher. Das Knochenmark besteht vor allem aus Fett. Gelatine ist ein reines Protein. Fett wird während dem Produktionsprozess entfernt, da es ausschliesslich Unerwünschte Eigenschaften hat. Fettgehalt in der Gelatine liegt bei weniger als 0.01%.

0

Zweiter Teil:

Um die Proteine aus der Haut bzw. den Knochen zu gewinnen, müssen diese zuerst in einem alkalischen Bad vorbereitet werden. Da drin liegen sie dann während ca. 30 Tagen bei einem pH-Wert von >12.5. Danach wird das Ganze in einem Säure Bad während ca. 8 Stunden gesäuert. Am Schluss wird die extrahierte Gelatine noch auf sterilisert.

Diese komplette Behandlung ist so intensiv, dass Prionen (Auslöser von BSE) dabei zerstört werden. In Tests bei welchen bewusst Prionen zugegeben wurden, konnte nach dieser Behandlung nichts mehr nachgewiesen werden.

Leider existieren zum Thema Gelatine viele Mythen und Legenden. Viele Leute haben auch gefährliches Halbwissen im Bezug auf dieses Thema. Es gibt immer wieder Leute die behaupten, dass Gelatine aus Tierabfällen hergestellt wird oder ein minderwertiges Produkt darstellt (auch auf dieser Seite). Das ist absoluter Quatsch.

 In vielen Kosmetik Sachen ist Gelatine enthalten (überall wo Collagen/Kollagen draufsteht). Ausserdem werden in der Medizin Kapseln für Pillen usw. aus Gelatine hergestellt. Gerade in der Pharmabranche wäre der Einsatz von einem "Abfallprodukt" eher unwahrscheinlich. 

Es gibt keine pflanzliche Gelatine sondern nur Ersatzprodukte, welche ähnliche Eigenschaften aufweisen z.B. Agar-Agar.

0

Ich wäre froh, wenn der erste Post gelöscht werden könnte. Da der Text zu lang war, wurde ein Teil rausgelöscht. An der dümmsten Stelle ;-).

Fettgehalt Gelatine ist kleiner als 0.01 Prozent. Behandlung im Laugenbad während 30 Tage bei einem pH von 12.5!

 

Hab den Text aufgesplittet und in zwei Antworten gepostet.

0
@Yobu83

Liebe/r Youbu83,

wenn die Antwort gelöscht wird, zieht das auch alle dazugehörigen Kommentare mit sich - leider.

Schöne Grüße

Paula vom gutefrage.net-Support

0

Statt Gelatine kannst du auch Agar Agar benützen, das aus Algen hergestellt wird. Das ist mal sicher nicht tierisch, wenn du Angst vor BSE hast. Davor muss man aber heute auch keine Angst mehr haben, da alle Rinder kontrolliert sind.

Danke für den gut gemeinten Tipp, aber das kenne ich auch und habe es auch mal probiert, nur das hat damit nicht geklappt, die Torte ist damals auseinander gelaufen und ich stand ziemlich doof da. Vielleicht habe ich aber auch zu wenig benutzt, aber ich hatte da ziemlich viel rein getan, wie ich mich erinnern kann. Trotzdem danke. Ich denke ich nehme die Gelatine. In Kapseln, die man vom Arzt bekommt, ist ja auch Gelatine drin oder in Tabletten, dann darf man auch keine Medikamente mehr nehmen. LG

0
@Iglu1983

Und dazu, es ist ja nur für meine Gäste, brauche ihn selbst ja nicht zu essen! Haahaaha. Aber in der Torte von Kopenrath und Wiese, die ich gekauft habe, ist auch Gelatine drin. Geht auch schwer ohne Gelatine eine Torte zu backen. Und ich habe schon viele Torten gebacken, es sei denn man macht eine reine Sahnetorte.

0

Was möchtest Du wissen?