Gelatine ..?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zur Gewinnung wird das zunächst unlösliche Bindegewebe von (vor allem) Haut und Knochen von Schweinen und Rindern, aber auch von Geflügel und Fischen einem Aufschlussverfahren (Hydrolyse) unterworfen, das die Peptid-Bindungen aufspaltet, sodass sich das so wasserlöslich gemachte Kollagen extrahieren lässt. Der Aufschluss kann durch Kochen (Herstellung einer Bouillon in der Küche) oder durch Behandlung mit Säuren und Basen und anschließende Extraktion (industrielle Herstellung) erfolgen. Gelatine kann 1–2 % anorganische Stoffe und bis zu 15 % Wasser enthalten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Gelatine

ja in gelantine ist schein drinen knochen u.s.w ich esse es trotztem den das schwein hat längst seine funktion drin verloren zb wen du wein kochst oder bier verdunstet auch der alkohol und du kannst es trinken so sehe ich das lg

Da ist ja kein "Schwein" drin, sondern Kollagen vom Schwein oder Rind. Haribo kennzeichnet aber extra für Vegetarier und Moslems präzise. Als Ersatz kannst Du zuhause AgarAgar nehmen, es gab auch mal einen Ersatz von der Firma Ruf.

gelatine ist aus schweine, ja dürfen sie wieso nicht? gibt aber extra gummibärchen mit künstlicher gelatine oder nicht aus schwein

Das kann von vielen Tieren stammen, meist aber vom Schwein.

Ja, gelantine wird aus Schweineschwarten hergestellt. Als Alternative kannst Du mal im Bioladen fragen ob es welche mit Agar-Agar gibt, das ist rein pflanzliches Geliermittel.

Was möchtest Du wissen?