Gelassener ins Vorstellungsgespräch gehen Was hilft?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Löse dich von der Vorstellung, dass dein (Über-)Leben von diesem Gespräch abhängig ist!
Das dürfte nämlich die zugrundeliegende (unbewusste) Angst von dir sein.
Das Gespräch ist eine CHANCE, nicht mehr, nicht weniger.
Es hängt nicht wirklich dein Leben davon ab!  Wenn es klappt ist's gut, (wer weiß, vielleicht stellt sich raus, dass der Betrieb so seine Nachteile hat ...; dann war's in Wirklichkeit gar nicht gut), wenn nicht, wird es irgendwann irgendwo anders klappen!!!

So , den Teil hätten wir ... (:-) (Du musst da jetzt natürlich noch dran arbeiten!)

Und jetzt verrate dir mal meine Joker-Übung für die Selbstberuhigung und Abbau von akutem Stress ...
Eine energetische Übung (Klopfakupressur): Du klopfst mit der rechten Handkante relativ schnell (etwa 180 bpm) auf die Oberkante deiner linken Hand. Der Auftreffpunkt liegt zwischen Daumen und Zeigefinger, mehr in Richtung Zeigefinger (also ca. 1,5 cm oberhalb der Kuhle von Daumen und Zeigefinger). Relativ fest klopfen, aber natürlich nicht super-fest. Das Ganze ca. 60 sec. (es kommt nicht auf die genaue Zeit drauf an). Und diesen Vorgang immer wieder mal wiederholen und schön atmen dabei.

Üben! (:-))
Guten Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paska25
25.02.2017, 14:22

ja ich übertreibe manchmal zu stark aber daran arbeite ich bereits.

0
Kommentar von Paska25
25.02.2017, 14:28

danke für die ansage ich glaub die war nötig ;-). nochmals besten dank

1

Ganz wichtig ist eine gute Vorbereitung.

Ziehe Sachen an, die angemessen sind, aber dennoch bequem und zu dir passen. Wenn du dich zu sehr "verkleidest" wirkt das schnell gespielt.
Sei dir bewusst, dass du diesen Job willst und auch bereit bist vieles dafür zu tun, denke immer positiv daran, dass du es schaffen kannst und willst.
Überlege dir mögliche Fragen die kommen könnten, google im Voraus nach "Standardfagen" fürs Vorstellungsgespräch, da gibt es ne ganze Menge und leg dir vorher dafür ein paar Antworten zurecht, du kannst auch die Fragen mit einem Freund vorher durchgehen und üben locker zu antworten, oder eben alleine vorm Spiegel stehen und einfach mal ausprobieren.
Damit du nicht zu langweilig wirkst überlege dir selbst noch ein paar Fragen für den Arbeitgeber bzw. den Job, frag interessante Sachen, dann wirkst du gleich viel interessierter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paska25
25.02.2017, 14:18

genauso mache ich es ;-)

0

Erstens aus deiner bisherigen Erfahrung Nutzen ziehen und dich beruhigen. Du weisst jetzt wie Bewerbungsgespräche ablaufen, es ist also nichts mehr das du nicht kennst. Von daher kannst du, so komisch es sich liest, gelassener da erfahrener in das Gespräch gehen. Zweitens musst du es auf dich zukommen lassen, vorallem den Menschen der dir dort gegenübertritt, etwas einschätzen können. Das kannst du nicht wirklich üben, da musst du dich voll auf den Gesprächspartner einstellen. Antworte nicht zu hastig, lass dir aber auch nicht alles aus der Nase ziehen. Versuche das Gespräch in eine für dich angenehme Form zu bringen, falls dein Gegenüber bewusst versucht dich unter Stress zu setzen denke daran, das ist in den meisten Fällen ein Test. Bleib trotzdem ruhig.

Und: Auch Personaler sind nervös! Nicht zwingend auf der Ebene wie der Bewerber aber dennoch muss er sich auch mit einem ihm fremden Menschen unterhalten und nicht alle sind so abgeklärt...

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh vorher Sport machen, power dich aus! 1-2 Stunden joggen vielleicht? Wenn du deinen körper auspowerst, hast du viel Energie verbraucht, die möglicherweise deine Unruhe verstärken können.

Ansonsten gibt es Bachblüten in der Aphoteke, die bei geringen Ängsten meist ganz gut helfen. Am besten in der Aphoteke beraten lassen und vorher mal testen wie du die verträgst. rescue tropfen werden z.B. oft bei Flugangst oder Prüfungsangst genommen. (Ohne Rezept).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?