Gelasert t von Polizei?

2 Antworten

Es besteht kein Anspruch darauf, das Meßergebnis (vor Ort) einzusehen. Natürlich ist grundsätzlich über einen Anwalt die Einsicht in das Meßprotokoll (Kopie) möglich, allerdings sind idR alle anderen Messungen in dieser Kopie geschwärzt.

Hallo

Danke für die Antwort

Es gibt in unseren Bekanntekreis ein Polizist

Er versicherte mir 100 % das die Polizei geschult ist

Und jeder Temposünder hatt das Recht Vorort das Messgerät einzusehen.

Besonnders wenn man die Beamten darauf hinweisst

Gruss Tilly

0
@tillybetty

Da irrt sich der Polizist aber.

Auch bei Lasermessgeräten, die ein Messergebnis nicht fotografisch-schriftlich dokumentierten, könne der vom Gerät angezeigte Messwert und dessen Zuordnung zu einem bestimmten Fahrzeug durch die Zeugenaussage eines beteiligten Polizeibeamten bestätigt werden. Ein zweiter Beamter muss die Daten nicht kontrollieren. (Oberlandesgericht Hamm: Az. III-3 RBs 35/12)

Bei Kontrollen mit dem Lasergerät werden üblicherweise keine Messfotos gemacht. Auch eine Pflicht, dem Betroffenen an Ort und Stelle die Tempoanzeige des Geräts zu zeigen, gibt es nicht. Es gilt das Wort der Beamten.

0

Ja, du kannst Widerspruch einlegen. Das treibt allerdings die Kosten hoch und im Falle eines gerichtsurteils kann sich da schon etwas zusammenläppern.

Da du genau gar keine erfolgschancen hast, solltest du lieber freundlich sein und zahlen.

Geblitzt in der Probezeit/Wann gilt der Punkt in Flensburg?

Hallo zusammen

Wurde am 1.10.16 außerhalb geschlossener Ortschaft in einer 70er Zone mit 97 kmh geblitzt(während der Probezeit). Nun bin ich seit dem 13.10.16 aus der Probezeit raus und heute kam das Bußgeldbescheid, in diesem steht das ich 1 Punkt bekomme und ..€ bezahlen muss. Bezahlt habe ich es heute schon, meine Frage ist ab wann zählt der Punkt? Wird meine Probezeit trotzdem verlängert? in dem Bußgeldbescheid steht bezüglich der Probezeit nichts.

Danke für die Antworten:)

...zur Frage

In der cz wurde mir meine geschwindigkeit angezeigt die etwas mit 76 in geschlossener ortschaft war und dann wurde mir mein kennzeichen drunter angezeigt?

Wurde ich jetzt geblitzt? Ein blitz gab es nicht

...zur Frage

Verjährung nach Einspruch gegen Bußgeldbescheid

Hallo Leute,

habe bereits unter Geblitzt - Schild verdeckt berichtet, dass ich von der Polizei "gelasert" wurde. Meines Erachtens zu unrecht, da ich das Schild aufgrund von Zweigen nicht sehen konnte. Daraufhin erhielt ich am 24.06.09 den Bußgeldbescheid (es kam kein Anhörungsbogen). Ich habe am 29.06.09 Einspruch mit Begründung und Fotos eingelegt. Seit dem warte ich nun auf eine Reaktion.

Meine Frage ist nun, wie das weiterläuft ? Erhalte ich eine Info, ob es dem Staatsanwalt vorgelegt wird ? Wann verjährt das nach dem Einspruch ? Im Internet kann ich nix eindeutiges finden. Mal ist von 3 Monaten und mal von 6 Monaten die Rede. Ich würde das gerne einfach aus meinem Kopf streichen.

Danke schon mal !

LG Nina

...zur Frage

Bin gelasert worden. Einspruch einlegen?

Also ich wurde gestern in einer angeblichen 70er Zone mit 96 km/h -3 km/h Toleranz gelasert. Ich denke zumindest, dass ich gelasert wurde, jedenfalls wurde ich etwas weiter unten an der Straße rausgewunken, damit man mir die erfreuliche Botschaft übermitteln kann.

Weder meiner Freundin, noch mir war aufgefallen, dass die Straße auf 70 km/h begrenzt war.

Man hat lediglich meine Personalien aufgenommen, mir jedoch kein Beweisfoto oder ähnliches gezeigt. Habe auch in dem Moment nicht daran gedacht danach zu fragen. Es sollte jedenfalls ein Bußgeld von 70€ und einen Punkt in Flensburg geben. Der Punkt ist mein erster, geblitzt wurde ich in den letzten 5-6 Jahren nur einmal.

Ärgerlich, da ich wirklich nicht wusste, dass dort nur 70 gefahren werden durfte. Ich weiß, dass Unwissenheit nicht vor Strafe schützt und, dass es mein eigenes Verschulden war, würde jedoch trotzdem gerne wissen ob ich die Möglichkeit habe Einspruch einzulegen und wenn ja, mit welcher Begründung am Besten.

Vielen Dank im Voraus für eure Mühe und die investierte Zeit

...zur Frage

Probezeitverlängerung wegen Mundspülung und Schnupftabak?

Hallo,

vor ich gestern Abend zur Arbeit gegangen bin, habe ich eine große Prise Schnupftabak und eine alkoholische Mundspülung für meine Zähne genommen.

Dann wurde ich von der Polizei aufgehalten und musste einen Alkoholtest machen (durch Blasen in ein Messgerät).

Danach verabschiedeten sich die Beamten ohne mir den Wert des Testes mitzuteilen. (keine Angaben über positiv oder negativ).

Nun meine Frage:

Kann der Alkoholtest wegen dem Schnupftabak und der Mundspülung positiv ausfallen oder bleibt er negativ? Wenn etwas gewesen wäre, hätten das mir die Beamten doch sicher gesagt, oder?

Ein positiver Test würde für mich bedeuten, dass sich meine Probezeit um 2 Jahre verlängert und ich zum Aufbauseminar muss!

...zur Frage

Geschwindigkeitsübertretung österreich

Hallo leute,

Ich habe einen deutschen führerschein und ein deutsches fahrzeug mit deutschen kennzeichen. Gestern wurde ich in östtereich von der polizei aufgehalten, weil ich die geschwindigkeit innerorts in österreich deutlich überschritten habe. Da sie nur 20€ an prt und stelle haben wollten, hab ich schnell bezahlt bevor ich richtig ärger bekomme. Allerdings habe ich mich gefragt ob das in ordnung war. Dir beamten haben mich nicht gelasert oder geblitzt, sondern haben einfach geschätzt. Ich hab mal gehört dass 2 beamte die geschwindigkeit in österreich schätzen dürfen, stimmt das? Reicht das echt als beweiß?

Vielleicht kennt sich ja jemand aus?

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?