Gelangweilt im Mathe-Unterricht?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Gustav, 

komplexe Themen bearbeiten, aber nicht darauf kommen es einfach mal dem Lehrer zu sagen?

Sag es deinem Lehrer und bitte ihn dir Aufgaben für die Woche zu geben, die etwas schwerer sind.. damit du diese im Unterricht bearbeiten kannst. 

Ich weiß auch nicht, wie deine Noten aussehen, aber eventuell könntest du ja dann auch den Unterricht leiten, wenn du die Sachen gut vorstellen kannst. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe deine letzten Fragen mal angeguckt und gemerkt, dass du in jeder Frage erwähnst, egal ob es wichtig ist oder nicht, dass du ja sooo schlau bist und nie lernen musst für irgendwas, Einsen schreibst du ja sowieso und verstehen wieso ander darin schlecht sind, unmöglich.

Ich glaube eher, dass du Bestätigung im Internet suchst oder irgendetwas überkompensieren willst.
Das ist nicht schlimm, die meisten haben so eine Phase als junger Jugendlicher (ich auch), aber tu dir selber einen gefallen und reduziere das in Zukunft, damit macht man sich nur unbeliebt und spätestens in ein paar Jahren schämt man sich dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht kannst du deinen Lehrer oder Lehrerin mal fragen,ob sie oder er dir schwerere Aufgaben gibt .Mir ist zurzeit auch bisschen langweilig ,weil wir durchgehen das selbe machen (Wahrscheinlichkeitsrechnung) Immer dieselben aufgaben ...Aber ich denke das geht schnell vorbei wenn sich das Thema wechselt oder schwerere aufgaben kommen ;).(bin auch 13 und 8.Klasse)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erzähl' das nicht uns, sondern deinem Lehrer - der wird sich bestimmt gerne ein paar anspruchsvollere Zusatzaufgaben für dich ausdenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du evtl. Mathe-hochbegabt bist, solltest du mit dem Direktor sprechen, dass du von Mathe befreit wirst und in der zeit in der schule andere Fächer aufarbeiten kannst. Ich glaube nicht, dass du überall auf 1 stehst und evtl. einen Klassensprung machen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frische deinen Unterricht auf und tu was für dich!

Anstatt 10 zu schreiben, benutze a, für  b = 11, usw. bis f =15. Schreibe Gleichungen im Hexadezimal System, vergiss aber nicht unten in den Index das auch zu vermerken :) 

Und wenn du vorrechnen musst, mach das selbe, dein Mathelehrer sollte im Stande sein das zu kontrollieren, ist ja auch ziemlich einfach. Gibt dir aber abwechslung. Wenn dir Hexadezimal zu langweilig wird, Octal, Binär, meinetwegen auch Unär, wenn auch sehr zeit raubend.

Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immer fleißig melden... Und auch Mal weiterführende Fragen stellen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm dir ein Buch mit und lies im Unterricht....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?