Gelange immer wieder in dem selben Punkt! Wie sieht ihr es, sollte ich mein eigenes Ding machen und ausziehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kenne nur eine Seite der Geschichte...darum mal generell:

Gibt es denn keine Momente wo ihr ohne Spannung miteinander reden könnt? Vielleicht mal an einem neutralen Ort, schlag vor dass ihr zusammen was unternehmt, muss ja nichts kosten, ein langer Spaziergang im Wald und da sprichst du einfach mal an was dich stört. 

Wichtig für Konfliktlösung: Die Vorwurfsspirale durchbrechen. Also nicht "du schreist mich an wenn ich Kopfweh habe" sondern "Ich rufe gerne für dich an wenn ich keine Kopfschmerzen mehr habe"

Es mag am Anfang schwer sein, aber es hilft. Wenn sie weiterschreit: "ich verstehe dein Anliegen, bin auch gerne für dich da, aber ich würde vorher lieber was essen da es mir auch nicht so leicht fällt" 

Sobald einem jemand mit "du nervst mich, weil.." ankommt begibt man sich automatisch in Verteidigungsposition und verliert den Bezug zum Thema weil man irgendwann nur noch Vorwurf gegen Vorwurf schleudert anstatt sachlich über etwas zu reden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Soeber
16.02.2016, 16:09

Ich habe auch gesagt das ich Kopfschmerzen hab, wollte dazu sagen das ich dann helfe, sobald es mir besser geht, aber sie hat mich nicht zu Wort kommen lassen und hat sofort geschrien...

0
Kommentar von Soeber
16.02.2016, 20:35

Oke werde ich demnächst so umsetzen, danke dir. Ausziehen wäre doch zu egoistisch. Lieben Dank dir.

1

Na dann raus da, ich hatte ein ähnliches Problem mit meinem Vater, nur nicht so extrem. Seit meinem Auszug verstehen mein Vater und ich uns wieder richtig gut, das liegt wohl daran das wir nicht dauernd aufeinander sitzen.

Ich denke mal es wird auch damit zu tun haben das ich jetzt eigenständig bin und sowas macht Eltern immer stolz. Versuch doch erstmal ne Woche bei einer Freundin oder einem Freund unter zu kommen und sieh wie es dir gefällt, bzw. wie du dich fühlst (sclechtes gewissen oder doch Erleichterung).

Umentscheiden kannst du dich dann ja immernoch. Ich würde einfach mal testen was etwas Abstand bewirkt, ob er gut tut oder eben nicht, in meinem Fall tut er es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Soeber
16.02.2016, 16:06

Danke, endlich hat jemand meine Frage mal richtig verstanden. Ich denke ich muss wirklich da raus m

0

Das kann ich nicht beurteilen, das solltest Du selbst herausfinden. Ist keine leichte Lebenssituation. Vielleicht magst Du Dir mal Rat von der Telefonseelsorge holen. "Alles Gute"

Du kannst Dich jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar. Du hast dort die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen.

Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Tochter ist 36 Jahre alt und ich habe das Gefühl, sie pubertiert immer noch. Ich mache alles für sie und sie bekommt auch finanziell viel von mir. Durch ihre eigene Unzufriedenheit behandelt sie mich oft sehr schlecht. Ich dreh mich dann einfach um und gehe. Sie ist psychisch sehr labil, das weiß ich und das macht mir Sorgen. Manchmal entschuldigt sie sich auch. Egal wie sie mit mir umgeht, letztendlich werde ich ihr immer helfen, ich liebe sie ja und ich weiß, sie liebt mich auch. Es ist schwer. Überleg mal warum Deine Mutti so ist, vielleicht ist sie einfach überfordert. Vielleicht solltet ihr mal reden, Du sagst ja selber Du liebst sie. Viel Glück.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist jetzt die Frage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Soeber
16.02.2016, 15:57

Steht oben

0

Was möchtest Du wissen?