Gekündigt worden und unter aufsicht zur tuer?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der Arbeitgeber hat Hausrecht. Wenn er die fristlose Kündigung ausspricht, kann er auch ein sofortiges Hausverbot erteilen, und tatsächlich auch den Mitarbeiter bis vor die Tür begleiten lassen.

Um zu klären, ob die Kündigung rechtlich statthaft ist, steht dem Mitarbeiter ja der Rechtsweg offen.

Wer das Hausrecht hat darf auch andere seines Hauses verweisen.

Du wurdest gekündigt und umgehend freigestellt und der AG darf das. Er wird dafür wohl auch seine Gründe haben.

Wenn Du Dich von den Kollegen verabschieden möchtest, steht es Dir aber natürlich frei dies außerhalb des Firmengeländes zu tun.

Mann hat kein Recht darauf, sich von seinen Kollegen in der Arbeitszeit zu verabschieden. Das was in dem Fall gemacht wurde, ist in großen Betrieben leider gängige Praxis.

Schön ist das nicht, aber erlaubt.

Es gibt keine Vorschriften darüber :-)

Wenn ich in einem Geschäft gut eingekauft habe kommt manchmal der Verkäufer mit bis zur Tür - aus Höflichkeit.

Dein AG wollte Dich ganz schnell loswerden und hat Dich sicherheitshalber zur Tür gebracht. Entweder wollte er verhindern, das Du noch irgendetwas anstellst oder er hat die Nase so voll gehabt das er nur noch gedacht hat Raus mit dem! 

Es ist rechtens, aber nicht sehr üblich. Ein AG macht das nur, wenn er befürchtet, der Gekündigte hält den ganzen Laden auf und versucht in den letzten Minuten noch kräftig Stimmung gegen den AG zu machen.

Deine Privatsachen müssen dir aber ausgehändigt werden. Ein Recht auf selbst Ausräumen hast du allerdings nicht.

Ja das Hausrecht!!!

Der Arbeitgeber kann und darf Dich auffordern, den Betrieb SOFORT zu verlassen, zur Kontrolle halt unter zur Hilfenahme einer Person, die Dich zur Tür begleitet!

Das kann jeder Arbeitgeber handhaben wie er will .... der Arbeitgeber hat das Hausrecht und darf auch Personen hinaus "geleiten" lassen ...

Üblich ist es sicher nicht, aber auch nicht verboten.

Außerdem hat der Eigentümer ein sogenanntes Hausrecht, welches er ausüben kann.

Was möchtest Du wissen?