Gekündigt im Annerkennungsjahr (Erzieher)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn einem kurz vor Ende des Anerkennungsjahres gekündigt wurde, muss irgendetwas passiert sein. Nur, weil die Leiterin ihn nicht leiden konnte, kann nicht der Grund für die Kündigung gewesen sein. Sollte es sich tatsächlich so verhalten, dann kann dein Freund etwas über die Gewerkschaft/das Arbeitsgericht machen. Aber wie du selbst schon geschrieben hast, dann hätte es zumindest vorab Abmahnungen gegeben haben müssen. Drück deinem Freund "die Pistole auf die Brust" und verlange, dass er dir die Wahrheit sagt.

Wenn ihm das nicht passt, kann er ja gegen die Kündigung klagen.

Was möchtest Du wissen?