Gekündigt aber der Chef erlaubt keine Freizeit um zum Arbeitsamt zu gehen?

4 Antworten

Du musst dich unmittelbar nach Bekanntwerden der Kündigung arbeitsSUCHEND melden. Und ja, er muss dich freistellen. Es steht aber nicht geschrieben, dass du unbedingt an dem Tag zu der Zeit dafür freigestellt werden musst.

Das Arbeitsamt hat unterschiedliche Öffnungszeiten. Vielleicht kannst du ganz konfliktfrei zu einem anderen Zeitpunkt hingehen, z.B. nach Feierabend? Ich würde versuchen, eine einfachere Lösung zu finden. Mach dir die verbleibende Zeit in der Firma nicht durch solche Aktionen unnötig unangenehm.

 

Viel Glück.

 

Hallöle,

schau mal hier und zeig das auch mal Deinem Chef:
https://www.das.de/de/rechtsportal/arbeitsrecht/arbeitssuche/freistellung-arbeitssuche.aspx

Verweigert der Arbeitgeber die beantragte Freistellung zu Unrecht, dürfen Sie Ihre Arbeitsleistung zurückhalten und das Vorstellungsgespräch durchführen.  Der  Arbeitgeber darf Ihnen deswegen keine Abmahnung aussprechen oder Ihnen kündigen.

Zu beachten ist das Risiko, beweisen zu müssen, dass
Ihr Arbeitgeber die Freistellung nicht gewährt hat. Stellt sich heraus,
dass der Arbeitgeber hier im Recht war, entfällt Ihr Lohnanspruch für
den Zeitraum der tatsächlich nicht geleisteten Arbeit.

Bleib stark,

wölfin

Dein Chef ist verpflichtet dich frei zu stellen damit du dich beim Arbeitsamt melden kannst wenn das außerhalb der Arbeit nicht geht. Also nein, er kann dir nix.

Fristlos Kündigen wegen schwerer Beleidigung und Unzumutbarkeit

Hallo!

Mein Chef beschimpf, bedroht und diskriminiert mich. Meine Arbeitskollegen zieht er auch mit rein.

So wie es dort nun ist kann ich da nicht bleiben, da mein Chef mich loswerden will und ich Gefahr laufe das mir etwas untergejubelt wird um mich anschließend Fristlos zu kündigen.

Nach Rücksprache mit meinem Arzt, habe ich beschlossen das Arbeitsverhältnis fristlos zu kündigen in Bezugnahme auf diverse Äußerungen, Sprachnachrichten, etc..

Nun habe ich noch 3 Wochen Urlaub für das laufende Jahr und möchte diesen vor der fristlosen Kündigung nehmen.

Sollte mein Chef sich darauf einlassen (Das wird er, denn er will mich loswerden und mir den Urlaub sicherlich nicht auszahlen) , wie sieht es dann beim Arbeitsamt aus?

Eine ärztliche Bescheinigung das es aus Medizinischer- / Psychologischer- Sicht nicht zumutbar ist bekomme ich.

...zur Frage

Nur Lehrstelle wenn die Ausbildung vom Arbeitsamt bezahlt wird?

Hallo, Ich habe eine Lehrstelle gefunden aber der Chef kann mich nur Einstellen wenn Die Ausbildung vom Arbeitsamt bezahlt wird. Ist sowas möglich?

...zur Frage

bekommt das arbeitsamt es mit wenn man wieder arbeitet?

habe meinen alten job gekündigt aber mich nicht arbeitslos gemeldet. habe jetzt wieder einen job bekommen. bekommt das arbeitsamt das mit wenn ich wieder arbeit habe oder muss ich mich da melden. habe arbeitslosengeld für 1 monat bekommen?

...zur Frage

Als Arbeitnehmer kündigen, da Chef mich beleidigt hat?

Mein Chef hat mich, meiner Meinung nach, vor meiner Vorgesetzten beleidigt, die mit im Büro war.
Wir hatten in seinem Büro ein Gespräch und er sagte er würde mir jetzt eine Aufgabe geben die "idiotensicher" ist...Was sagt ihr dazu? Ist das faktisch eine Beleidigung und dürfte ich kündigen ohne das mir Sanktionen vom Arbeitsamt drohen, zB Sperrzeit? Ich fühle mich erniedrigt und habe eigentlich kein Interesse mehr für diese Firma zu arbeiten.

...zur Frage

krieg ich geld vom arbeitsamt wenn ich fristlos gekündigt wurde

mein arbeitgeber hat mich in der probezeit fristlos gekündigt wegen krank sein krieg ich denn jetzt geld vom arbeitsamt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?