gekaufter Doktortitel - wie unterscheide ich die echte Ärzte von den unechten?

10 Antworten

Wie schön!! Es git also Ärzte, die KEINE Doktores m.d. etc. sind und Gutachten -- für gutes echtes Patientengeld -- erstellen   und  

von denbehörden
-pfusch-
deswegen aufgrund von diesen die gegenteiligen Gutachten von ächten Ärzten verärschen? Wie erkennt man diese geldgierigen Ärsche?? Und die 
beziehungen zu den Ämtern?

( Das A?C funktioniert nicht -- das b )

manchmal sind die "falschen" doktoren sogar die besseren mediziner...denn der doktortitel besagt nur, dass man sich mit einem thema umfassend wissenschaftlich beschaeftigt hat. ein guter arzt kennt sich nicht nur bei krankheiten gut aus, sondern ist auch menschlich ein einfuehlsamer mensch... ich personenlich lasse mich von heilpraktiker und chinesischen aersten (TCM) behandln, die haben auch keinen doktortitel, aber einfach viel erfahrung und einfuhelungsvermoegen! ein doktortitel bedeutet noch nicht, dass der mann deine krankheit erkennt oder ein guter operateur ist!

Ein echter Arzt ist einer, der eine gültige Approbation hat. Das ist kein Doktortitel (dabei handelt es sich um einen akademischen Titel, keine Berufsbezeichnung). Den Doktortitel kann man in allen akademischen Bereichen bekommen, man kann z. B. auch Doktor der Medienwissenschaften sein und keinen Schimmer von Erbsbein und Singultus haben.

Wenn Du Zweifel daran hast, ob ein Arzt, den Du noch nicht kennst und zu dem Du vielleicht gehen würdest, ein "richtiger" Arzt ist, kannst Du bei der Arztsuche auf der Internetseite Deiner zuständigen Kassenärztlichen Vereinigung nachschauen, ob er dort in der Datenbank auftaucht.

Studienplatzbewerbung: Antrag auf Nachteilsausgleich (od. Härtefallantrag), wie ist das nachträglich möglich?

Wenn ihr jemandem wirklich helfen möchtet, bitte nehmt euch einen Augenblick Zeit. Der Text ist lang, aber ich musste die Sitzation schließlich so gut beschreiben, wie möglich.

.

Ich hatte über die gesamte Zeit des Gymnasiums eine psychische Erkrankung (Ich hatte sie bereits vorher und habe sie immernoch), die mir das Konzentrieren, somi9t das Lesen und somit das Lernen enorm erschwert, oft so sehr, dass es kaum noch geht.

Erst einige Zeit nach dem Erhalt des (deshalb schlechten) Abiturs wurde ich mit meinem Eltern darüber offen (Diesen war über die ganzen Jahre schon sehr oft ein sehr seltsames Verhalten meinerseits aufgefallen, ich bekam oft Ärger, weil sie nicht wussten, was falsch mit mir war). Somit bekam ich auch erst lange danach einen Psychologen und das Kapitel Oberstufe war dann schon abgeschlossen.

Mein Abitur erhielt ich 2016 mit 3,6. Durch den Druck der Gefahr, das Abitur vielleicht überhaupt nicht zu schaffen, habe ich mein Problem wohl etwas mehr oder weniger "unterdrücken" können, aber die Note ist trotzdem nicht vergleichbar mit dem, wie ich es in Wirklichkeit könnte.

Deshalb habe ich jetzt leider große Probleme mit dem Beginn eines Studiums. Ich kann mich aufgrund der schlechten Note nicht erfolgreich bei Dingen bewerben und einschreiben, die mich interessieren. Ich bin auf Wartesemester angewiesen.

Bei jeder Bewerbung stolpere ich über die Begriffe "Nachteilsausgleich" und "Härtefallantrag". Ich denke mir, zumal bei mir ein erhebliches Problem vorlag, wäre es doch glaube ich nicht falsch zu versuchen, meine gültige Note und damit meine Chancen wenigstens ein klein wenig zu verbessern.

Für einen Nachteilsausgleich benötige ich ein Schulpsychologisches Gutachten, für einen Härtefallantrag (Was sich auch nicht ganz durchblicken lässt) wohl oft ein fachärztliches Gutachten. Ich bin seit Jahren nicht mehr auf meinem Gymnasium und dort hatte ich zwar Gespräche mit Beratungslehrern, ich wollte und konnte ihnen aber niemals sagen, was wirklich falsch war. Aufgrund dieser Schwierigkeit konnte ich kaum Hausaufgaben machen oder Lektüren lesen. Ich saß dann oft stundenlang vor dem geöffneten Buch bzw. an den Aufgaben und habe versucht, mich zu konzentrieren, aber meist vergebens. Ab einer Weile des Versuchens gab ich auf und legte mich hin.

 

Wie ist es jetzt mir jetzt möglich, einen solchen Antrag zu stellen?

Es sind zwar Jahre vergangen, aber ich war damals zu genau der Zeit von diesem Problem betroffen. Einerseits wusste ich nicht genau, was falsch mit mir war, andererseits war mir es auch peinlich und ich konnte es einfach niemandem verraten, nichtmals meinen Eltern. Es sind teilweise komplexe Zwangsgedanken, von denen ich niemals jemandem erzählen könnte. Auch heute versuche ich meinem Psychologen klar zu machen, was mein Problem ist, aber ich komme nicht darum herum, immer irgendwelche Umschreibungen verwenden, wodurch wir auch nicht auf den Punkt kommen. (Fortsetzung und Ende des Textes im ersten Kommentar.)

...zur Frage

Warum haben viele Lehrer/Dozenten einen Doktortitel?

Das ergibt doch kein Sinn , die dind doch nichtmal Ärzte , warum haben die dann einfach so ein Doktortitel

...zur Frage

Mehrere Doktortitel?

Guten Abend,

Weiß jemand, ob es in Deutschland möglich ist, dass man sowohl die Titel Dr. rer. nat., Dr. rer. medic, als auch Dr. med. machen kann oder ob sich diese teilweise gegenseitig ausschließen? Dass man einen der ersten beiden und Dr. med. machen kann, ist mir bekannt, hauptsächlich geht es um die Kombination Dr. rer. nat. und Dr. rer. medic..
Die jeweiligen Voraussetzungen für jeden einzelnen dieser Titel sind mir bekannt.
Ich hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt. Vielen Dank schon mal.

...zur Frage

Wie bekommt man 3 Doktortitel?

Ich hab heute Ärzte in einer Klinik gesehen und die hatten 3 Doktortitel. Prof. Dr. Dr. XY. Wie bekommt man solche Titeln? Ich weiß, dass man eine Arztprüfung machen muss, um so ein Dr. Titel zu bekommen. Aber wie läuft das mit 3 Titeln? Und wie viel verdient man da eigentlich?

...zur Frage

Das beste Universitätskrankenhaus in Istanbul?

Abend, kann mir mal bitte jemand die besten Krankenhäuser/Uniklinik in Istanbul nennen? Z.B. wo auch der Ministerpräsident und andere wichtige Politiker vertraut sich behandeln lassen? Lg

...zur Frage

Wo kann man einen Doktortitel in Mathe machen?

Wo in Deutschland kann man einen Doktortitel machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?