Gekaufte Grafikkarte bei C...King?

2 Antworten

Wie CaseKing das genau regelt, weiß ich nicht. Den Vorgang den du beschrieben hast, den kennt man spätestens seit der Grafikartenkrise von den meisten Händlern, also nichts ungewöhnliches.

Ein garantiertes Lieferdatum gibt es nicht, daher kann es eben sein, dass du so lange warten musst. Einige Firmen sagen auch, dass bis zum erhalt der Ware der Kaufvertrag nicht abgeschlossen ist und erst dann gültig wird, wenn du eben dein Produkt hast.

Rechtens ist hier also auf jeden Fall alles, du hast ja auch die Möglichkeit dein Geld zurückzuerhalten.

Aufgrund der enorm hohen Nachfrage, von teilweise tausenden Leuten in wenigen Sekunden, nach bekanntwerden von Lagerverfügbarkeit, haben die Händler oft Schwierigkeiten den winzigen Bestand fair zu verteilen.

Wenn dir das so nicht gefällt, kannst du dein Geld zurückverlangen und einen anderen Händler suchen. Ich kenne aber keinen Händler, der das anders machen würde, abgesehen von denen, die dann einfach direkt die ganze Bestellung stornieren.

ob das so eigentlich rechtlich richtig ist. 

Ja, natürlich. Jedes Unternehmen kann seine Lieferzeiten festlegen, diese bewerten die Nutzer dann dementsprechend gut oder schlecht.

Falls dies ein Fake Shop sein sollte, ist das natürlich nicht legal.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Befasse mich gerne mit PC‘s

Was möchtest Du wissen?