gekaufte artikel aufbessern und dann verkaufen? Legal?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, das darfst Du. Wenn sich das im minimalen Bereich hälte, kannst Du es als gebraucht oder neuwertig (nicht neu) privat verkaufen. Wenn Du das im großen Stil vorhast, dann melde ein Gewerbe an.

Es kommt darauf an:

Wenn du ein urheberrechtlich geschütztes Werk veränderst und zum Kauf anbietest, handelt es sich um eine Urheberrechtsverletzung.

Darüberhinaus musst du bei der Wortwahl der Artikelbeschreibung vorsichtig sein. Siehe z.B. Markenrechtsverletzung Swarovski:
"Gegenstand der Abmahnung sind angebliche markenrechtliche Verstöße sowie Verletzung von Namensrechten durch unerlaubte Verwendung der Marke „Swarovski“ im Rahmen der Bewerbung eines bei ebay angebotenen Artikels.
So rügt „Swarovski“, dass bei der beanstandeten Werbung beim Verkehr der falsche Eindruck erweckt werde, der konkrete Artikel würde von „Swarovski“ selbst hergestellt oder es bestünde eine Kooperation mit „Swarovski“. Dies gelte auch, wenn tatsächlich für das betroffene Produkt „Swarovski Elements“ verarbeitet wurden. In diesen Fällen dürfe zwar ein Hinweis in der Artikelbeschreibung aufgenommen werden, dass „Swarovski Elements“ verarbeitet worden sind. Unzulässig seien indes Formulierungen, durch die der Eindruck entsteht, das Produkt selbst stamme von „Swarovski„ oder sei von Swarovski autorisiert (z.B. „Swarovski-Edition“)."
http://www.anwalt-suchservice.de/anwaltsuche/standard/fachartikel.html?id=1815136

natürlich ist das legal, sofern du das als geerbe anmeldest und brav deine steuern abführst.

Na klar. Viele Gebrauchtwagenhändler kaufen Autos und rüsten sie zum Wiederverkauf auf.

Was möchtest Du wissen?