Geistige und körperliche Anforderung als medizinische Fachangstellte?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

NaJa, man sollte empathisch gegenüber den Patienten sein. Man sieht je nach Fachrichtung auch mal nicht so schöne Sachen. Zb. einen diabetischen Fuß, Abzesse die geöffnet werden müssen. Also man sollte sich davor nicht so ekeln. Man sollte sich im besten Falle, an der Medizin interessieren. Und körperlich, man sitzt halt nicht nur vorne an der Anmeldung. Je nachdem wo man auch in der Praxis eingesetzt wird steht man vielleicht den meisten Tag über. Da tun einem schon mal die Füße oder der Rücken weh.
Liebe Grüße. ☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?