geistig Behindert - was kann man da machen?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ich hab ne zeitlang mit psychisch kranken gearbeitet. Der hat nicht das Burn out syndrom.... Wohl eher Down syndrom. Aber wenn ich lese was du so schreibst hört sich das schon eher nach einer schizophrenie an...

Ein betreutes wohnen wäre da wohl nicht schlecht...

simone1962 11.07.2011, 09:31

Das denk ich auch, denn Menschen mit Downsyndrom, sind normalerweise nicht agressiv.

0

Da handelt es sich wohl eher um ein Tourettesyndrom. Bei den Tics handelt es sich um unwillkürliche, rasche, meistens plötzlich einschießende und mitunter sehr heftige Bewegungen, die immer wieder in gleicher Weise einzeln oder serienartig auftreten können. Verbale, ungewollte Äußerungen zählen mit dazu sowie Ausrufe oder eigenartige Geräusche.

simone1962 11.07.2011, 09:37

Eine gesetzliche Betreuung muss beim jeweiligen Amtsgericht beantragt werden. Dort wird geprüft ob eine solche angebracht ist und welchen Umfang sie beinhalten soll (Aufenthaltsbestimmungsrecht, Vermögenssorge, Gesundheitssorge etc.)

Das mit dem betreuten Wohnen kann also auch nicht so leicht umgesetzt werden.

0

Habt ihr keine Behinderteneinrichtungen? Bei uns in Lux sind einige Einrichtungen, die ihn sehr schnell aufnehmen würden, weil er nicht fähig ist, alleine zu wohnen. Es gibt verschiedene Strukturen, von begleitetem Wohnen bis hin zu 24/Stunden-Betreuung, und dieser Mann hätte eine Betreuung bitter nötig, da er nicht nur seine Umgebung gefährdet sondern sich selbst auch. Ausserdem wird es ihm auch nicht gut gehen und in einer Wohngemeinschaft würde ihn auch jemand zu Arztterminen ect begleiten.

Sprech mit der Polizei/Ordnungsamt. Der Mensch ist anscheinend eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit

jessicaalina 11.07.2011, 09:08

Wie oft wir das schon gemacht haben... :-( Trzd Danke

0

Der Mann ist geistig gestört, das hat aber sicher nichts mit Burn-Out zu tun, denn das ist eine körperliche und geistige Erschöpfung. Evtl. solltest du mal beim Ordnungsamt nachfragen, was es für Möglichkeiten gibt.

Burn-Out? Bist du dir sicher, oder hast du da was verwechselt? Passt so gar nicht.

Desweiteren würde mir nur einfallen: Bei jeder noch so kleinen Attacke die Polizei anrufen, vielleicht unternehmen die irgendwann was, wenn der Mensch wirklich eine Gefahr für sich und andere ist.

Du hast schon recht: Es muss immer erst was passieren... :(

Also das Burn Out Syndrom ist ja keine Behinderung, sondern eine Erkrankung die man bekommt, wenn man überarbeitet ist und die Symtome sind ganz andere. Dieser Mann hat wahrscheinlich ein großes Agressionspotenzial und ein grosses psychiches Problem. Einfach aus dem Weg gehen.

jessicaalina 11.07.2011, 09:12

Einfach aus dem Weg gehen.... schön wäre es, der geht dir hinterher !!

0

das hört sich nicht wie bornout an, sondern wie paranoide schizophrenie, verfolgungswahn. Warum schaltet ihr nicht den sozialen psychologischen dienst ein? Dem Mann muß geholfen werden, damit die Nachbarschaft wieder angstfrei durch die Gegend laufen können

wahrscheinlich muss erst was schlimmes passieren damit der kerl in eine geschlossene gesteckt wird.

jessicaalina 11.07.2011, 09:06

Ja, das ist doch so fieß... Wenn hier kleine Kinder rumfahren, die schlägt er einmal, die sind tot, wenn der mit seiner Kraft zuschlägt... soweit muss es doch nicht kommen !?

0

Dann gehst du zur Polizei..aber geistig Behindert is da der falsche ausdruck ;-) eher psychisch Gestört.

Du meinst sicher ein DOWN Syndrom ? " Ja klar weg mit den Behinderten" das gab es leider schon in den 30igern Jahren.Das brauchen wir heute nicht mehr!

jessicaalina 11.07.2011, 09:10

Oh... ja ... ich meine Down Syndrom :-O SORRY !!!!!!!!!

Nein, ich will nicht weg mit den Behinderten, im Gegenteil, ich würde ihm gerne irgendwie helfen...

0
PatrickLassan 11.07.2011, 09:14
@jessicaalina

Menschen mit Down-Syndrom sind aber im allgemeinen nicht aggressiv.

Er ist sehr groß und sehr kräftig, er hat enorm Kraft !

Und das paßt auch nicht.

Irgendeine Störung hat er sehr wahrscheinlich (vielleicht Tourette), aber bestimmt weder Down- noch Burn-Out-Syndrom.

0

Krass, immer wieder klasse was Platin-Fraganten hier ablassen :)

Der hat das Burn-Out-Syndrom? Das ist ja eine irre Behinderung. Ich dachte immer die bekommen die Leute, wenn sie zuviel arbeiten.

Down-Syndrom eventuell?

jessicaalina 11.07.2011, 09:11

Jo mein Gott, ist jo gut !!!!!! Ich hab mich verschrieben. Msus jetzt noch tausend Mal geschrieben werden-.-

0
MichaDD 11.07.2011, 09:31
@jessicaalina

Ändert nichts daran, dass man jemanden der hier schon länger unterwegs ist und sicher schon einiges an Fragen und Antworten gesehen hat, sowas hier nicht zutraut.

Da frage ich mich wie man dieses Nutzerlevel erlangt hat.

0
jessicaalina 11.07.2011, 09:49
@MichaDD

Ehm, das ist mein Ernst, so ein Nachbar lebt hier ! Also bitte.

0

Burn-Out Syndrom ist doch keine Behinderung!

RedStar88 11.07.2011, 09:07

Doch.

0
jessicaalina 11.07.2011, 09:07

nicht immer, es ist aber oft mit einer geistigen Behinderung verbunden, kenne viele Menschen die das Burn Out Syndrtom mit der Behinderung haben.

0
gerd1011 11.07.2011, 09:09
@jessicaalina

das heißt also, ein gewisser Sven Hannawald z.B. ist behindert, er hat ja auch Burnout??

0
jessicaalina 11.07.2011, 09:10
@gerd1011

Neee, ist gut, ich meine das Down Syndrom. Vielmals um Entschuldigung bitte.

0

Ein Fall von totalem Dachschaden. Der gehört doch in die Klapsmühle, geschlossene Abteilung incl. Zwangsjacke.

jessicaalina 11.07.2011, 09:05

Ja, er kann ja nichts für sein Verhalten. .. Er läuft auch nackig rum :-D Also das ist wirklich kein Witz, er trägt manchmal nichts untenrum.. Oo

0
RedStar88 11.07.2011, 09:06
@jessicaalina

Trotzdem, den würde ich sofort einweisen. Ist zwar hart für den Mann, aber da lässt sich nix anderes machen.

0
jessicaalina 11.07.2011, 09:08
@RedStar88

Ja aber wie denn? Er schlägt ja sogar die Polizei, dass die ihn frei gelassen hat , weil sie Schiss hattenn !!

0

Was möchtest Du wissen?