Cholerischer Nachbar: Was würdet ihr machen?

15 Antworten

Da heute Feiertag ist und du auch selbst schreibst....mit starkem Bass....kann ich seine Verärgerung verstehen. In einem Mietshaus sollte man Rücksicht auf andere nehmen,grade am We und an Feiertagen. Seine Reaktion war schon übertrieben, vielleicht hat er einen schlechten Start ins neue Jahr gehabt.

Abgesehen davon, dass die Reaktion deines Nachbars überzogen war, solltest du eines wissen:

Wenn jemand ständig und zu den unmöglichsten Zeiten mit Lärm belästigt wird, dazu vielleicht noch persönlicher Stress kommt oder andere Sorgen, von denen du nichts weißt, dann kann es passieren, dass es zu solchen Ausrastern kommt, denn dies ist das Zeichen dafür, dass die Toleranzgrenze erreicht ist. Ich weiß, wovon ich rede, denn über mir ist auch einer ständig am Bohren und Musik auf Überlautstärke zu stellen.
Ich habe das Gespräch gesucht und konnte einiges klären. Es gibt zwar Rückfälle, aber es hält sich in Grenzen.
Stell deine Musik einfach leiser und gib keinen Anlass zu weiteren Ausrastern.

Übrigens: Ein Choleriker ist kein Geisteskranker, sondern ein Mensch mit einem besonderen Temperament. Und jemand, der ausrastet, muss auch nicht geisteskrank sein. Er hatte nur die Schnauze voll, wie man so schön sagt.
Beobachte, wie er sich verhält, wenn du keinen Lärm machst. Sollte er weiter auf Konfrontation gehen, wende dich an die Polizei.

Naja, den Aerger Deines Nachbarn kann ich gut nachvollziehen, da in meiner Nachbarschaft ebenfalls jemand regelmässig am Wochenende seine ganze  Umgebung mit lautstarker Musik "beglückt".

Keine Frage jedoch, das Verhalten Deines Nachbarn war völlig übertrieben. Ich schlage Dir deshalb vor, bei einer günstigen Gelegenheit mit Deinem Nachbarn das Gespräch zu suchen. Du wirst sehen, irgendeine Lösung, mit der sowohl Du als auch Dein Nachbar zufrieden sein werden, wird sich bestimmt finden lassen.


 


 




 



Reduziere die Bässe, so was ist auch wirklich unerträglich. Natürlich sind solche Ausraster einfach unmöglich. Lass die Polizei mit ihm reden, und wenn du deine Musik hausverträglicher hörst, dann schau mal, ob so ein Vorfall nochmal passiert.

Aber was hat deine Frage mit "Liebe" zu tun, das steht in deinen Themen? Irgendwie passt das doch gar nicht. Oder bist du verknallt in den Nachbarn und nun enttäuscht, dass er deine tolle Musik nicht mag?

Letztendlich geht es nur um die Frage an sich. Die Themen sind total uninteressant.

0
@TopMoralRecht

Falsch!

Die Themen sind maßgebend, um Fragen zu suchen und zu finden. Und wenn jemand was über Liebe sucht, findet er hier einen randalierenden Nachbarn. Legst doch sonst so Wert auf Exaktheit der Fragesteller und Antwortgeber!

1
@critter

Nicht falsch.

Wenn man sie gefunden hat, dann beantwortet man sie hilfreich oder lässt es. Alles andere kann man den Fragesteller privat mit auf den Weg geben.

Ja, lege ich auch. Aber die Themen sind mir egal.

0
@TopMoralRecht

Kannst du lesen?  Ich habe sie beantwortet und hatte eine Nachfrage wegen Liebe. Wäre dir Bohrmaschine oder Straßenbahn in den Themen lieber gewesen?

Wenn dir das alles egal ist, dann ist das deine Sache. Falsche Themen sind aber nicht im Sinne von gutefrage.net.

0

Du kannst Dir nicht vorstellen, wie unglaublich laut Bässe zu hören sind, wenn das Haus nicht gut isoliert ist. Ich hatte gestern für 1 Stunde sehr ungute Gefühle meinem Nachbar gegenüber - ich dachte, mein Bett müsste gleich vibrieren.

Natürlich waren seine Reaktionen überzogen (vielleicht hätte der Mann, genau wie ich, sich gerne gestern gerne mal für ein Nickerchen hingelegt?), aber wenn Du so Angst hast, wie wäre es mit Kopfhörern? Hast Du evtl. Deine Lautsprecher auf dem Boden stehen? Dann stell sie hoch oder häng an die Wand. lg Lilo

Was möchtest Du wissen?