Geisteskranke Mutter. Suche Fachwort für diese Art von Störung.

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Möglicherweise hat sie zu wenig selbstbewusstsein und will sich ihre Erfolgserlebnisse auf diese Art beschaffen.
Geh mal zu einem Arzt das klingt nämlich wirklich nicht normal, sie vergiftet ja die ganze Atmosphäre mit diesem Verhalten!
Wie du damit umgehen sollst? Wenn du von 20 - 30 minuten langer Diskussion redest, versuch doch mal einfach aus dem Raum zu gehen? Oder wenn das nicht geht, gib ihr doch einfach mal recht. Mal sehen wie sie dann reagiert, ob sie dann verwirrt ist, oder ob soe weiter macht.

Hat sie denn auch normale Phasen? Wenn ja, dann sprich sie doch mal in einer ruhigen Minute darauf an. Sag vielleicht, dass du dir Sorgen um sie machst.
Solche Menschen brauchen öfters Aufmerksamkeit und sind oft sehr wenig von sich überzeugt.
Deine Mutter scheint ernsthafte Probleme zu haben, also suchtvielleicht mal einen Psychologen auf.

20-30 minuten dauert es, bis ich mich nicht mehr beherrschen kann. nicht wie lange die diskusion dauert. und zu deinen tipps was man dagegen machen kann, aus dem raum gehen habe ich schon probiert, doch wie bereits geschrieben versucht sie mit aller kraft den streit durch weitere provokationen und hinterhergelaufe durch die wohnung im laufen zu halten. wenn ich ihr recht gebe, ist es das was sie will. sie will ihre falschen aussagen wahr machen und freut sich echt übertrieben, wenn man nachgibt und sie gewonnen hat. es ist ein machtspiel, welches erst endet wenn man nachgibt oder ausrastet. verwirrt ist sie dann nicht. sondern einfach happy, dass sie dominiert hat. in ruhigen minuten kann man mit ihr reden, was sich aber recht schnell ändert. fängt man an sie auf etwas drauf an zu sprechen lenkt sie sofort das thema auf ein anderes. sie tut alles um so weiter denken zu können: "ich bin perfekt und mache keine fehler. wenn es mal nicht so läuft haben die anderen schuld"

1
@dergeraeterist

Dann versucht mal gemeinsam (srecht euch alle ab) sie zu ignorieren. Auch wenn das schwerfällt. Sie grundsätzlich zu ignorieren meine ich, auch wenn sie normal ist, nicht mit ihr zu reden, keine Antwort zugeben...
Versucht mal das ein paar Tage lang so zu machen, mal sehen wie sie dann reagiert.
Da ihr Ziel ja Aufmerksamkeit ist, bekommt sie so nicht mahr.

Darf ich fragen, wie sie euch provoziert?

1
@Darisha

sie unterstellt einem dinge die niemals passiert sind, sie rennt einem hinterher durch die wohnung bis man an den grenzen seiner gedult ist und durch verlassen der wohnung oder einschließen in einem raum das gespräch endlich beenden kann. diskutieren bringt nichts, weil man sich nicht vernünftig mit ihr unterhalten kann. sie wechselt mehrmals das thema, wenn sie merkt in diesem thema gewinnt sie nicht. wenn ihr etwas nicht passt denkt sie sich stundenlang eine rache aktion aus, wie z.b. dass sie die wäsche frisch aus der maschine einem vor die tür auf den boden klatscht, ein kabel beim router zieht, sodass es kein internet mehr gibt oder gar den strom ausmacht. letztens hat sie mich eingeschlossen als sie gegangen ist. einfach nur um mir zu zeigen "ich mach dich fertig" ignorieren klingt in solch einem fall unmöglich mein vater ist schon geflüchtet vor ihr, weil sie mehrmals gewaltätig wurde. früher als wir noch halb so groß waren hat sie uns auch immer verdroschen und zu wiederlichen dingen gezwungen. heute traut sie sich das nicht mehr, weil wir uns wehren können. deshalb sucht sie andere mittel uns fertig zu machen.

1
@dergeraeterist

Also das hört sich ja richtig heftig an!

wenn ihr etwas nicht passt denkt sie sich stundenlang eine rache aktion aus, wie z.b. dass sie die wäsche frisch aus der maschine einem vor die tür auf den boden klatscht, ein kabel beim router zieht, sodass es kein internet mehr gibt oder gar den strom ausmacht. letztens hat sie mich eingeschlossen als sie gegangen ist.

Es scheint ja fast so, als lebe sie quasi dafür, euch eins auszuwischen, euch fertig zu machen und ihre Macht zu demonstrieren.

früher als wir noch halb so groß waren hat sie uns auch immer verdroschen und zu wiederlichen dingen gezwungen.

Das klingt für mich schon sadistisch. Ich will gar nicht wissen was das für Dinge waren...
Wie alt ist dein Bruder denn? Habt ihr noch andere Verwandte?
Denn wenn das wirklich so unerträglich ist, solltet ihr überlegen, nicht auszuziehen.
Wenn ihr Verwandte habt, gibt es da welche, bei denenihr unterkommen könntet?

Dein bruder sollte bei so einer Mutter nicht aufwachsen, und dir tut das auch nicht gut!

Also rede mal mit verwandten darüber. Oder wäre es eiine Option zu eurem Vater zu ziehen?

1
@Darisha

mein bruder wird zu meinem vater ziehen, der auch schon vor ihr geflüchtet ist, aber es ist eine kleine wohnung und ich werde wohl bei einem anderen verwandten unterkommen. du hast recht! das ist eindeutig nicht gesund so auf zu wachsen, doch leider sind wir beiden schon recht alt 20 & 17 und wie du bereits geschrieben hast: "Es scheint ja fast so, als lebe sie quasi dafür, euch eins auszuwischen, euch fertig zu machen und ihre Macht zu demonstrieren." So ist es auch. einfache machtspielchen um uns zu zeigen "ich sitz am längeren hebel"

bloß was ich einfach nicht verstehen kann und worüber ich mir den kopf zerbreche: wieso? was ist der sinn hinter ihren ganzen miesen aktionen? wir tun ihr nichts, jedoch sucht sie jede möglichkeit uns etwas zu tun... will sie vielleicht sogar, dass wir ausziehen? kann das der sinn hinter diesen aktionen sein? und mal nebenbei: vielen dank für deine antworten. freue mich jedesmal, wenn ich eine neue erhalte.

1
@dergeraeterist

Erstmal danke für die Auszeichnung zur "hilfreichsten Antwort". Freue mich wenn ich dir helfen kann. :)
Es ist gut dass ihr Verwandte habt. Auch wenn du nicht zu deinem Vater zeihen kannst, ich glaube jeder Verwandte ist im Moment besser als deine Mutter.

Ob sie will dass ihr auszieht weiß ich natürlich nicht aber ich bezweifle das mal.
Sie hat doch euren Vater geheiratet und Kinder bekommen. Wenn sie von Anfang an geplant hätte alle zu schikanieren, ergibt das doch keinen Sinn.

Ich glaube sie hat tiefergehende Probleme. Weißt du vielleich tirgendetwas über ihre Vergangenheit, wie waren denn ihre Eltern zu ihr?
Wurde sie gemobbt?
Denn immer kleines Mädchen zu spielen wenn sie mal nicht am längeren Hebel sitzen kann, kann dass darauf hindeuten, dass sie womöglich früher die Erfahrung gehabt hat, nie am längeren Hebel zu sitzen und war im Endeffekt ein verletztes kleines Mädchen, das kene Aufmerksamkeit, Liebe und Wertschätzung bekommen hat.
So kann man natürlich auch kein Selbstbewusstsein entwickeln und muss sich seine Bestätigung darüber holen, andere zu verletzen und zu beherrschen (so wie sie verletzt und beherrscht wurde?).

Ich weiß nicht ob es so ist aber es könnte so sein.

Du brauchst aber nicht zwanghaft nach einem Grund für ihr Berhalten suchen!
Ihr könnt doch rein gar nichts dazu!
Bei manchen Sachen hilft es einfach nichts, sich Gedanken zu machen, weil das zu nichts führt. Hat eure Mutter denn noch andere Kontakte und behandelt sie die auch so?

Aber im Ernst, nicht verrückt machen wegen ihr! Es ist jetzt erst mal wichtig, dass ihr aus ihrer Umgebung wegkommt, zu eurem Vater oder Verwandten.
Dann ist eure Mutter ja allein, oder? Wenn sie dann keinen mehr hat, den sie schikaniert was tut sie dann?

Muss das eigentlich vor Gericht mit ihr geklärt werden, wegen dem Umzug deines kleinen Bruders? Da er ja noch minderjährig ist?
Wenn ja dann könntet ihr doch als Voraussetzung, weiter Kontakt zu halten oder eventuell mal zu besuchen, erreichen, dass sie sich behandeln lässt.

1

vielleicht ist sie narzistisch? ich weiß aber nicht 100 prozentig ob es das richtige wort ist dafür

PS: wie geht man am besten mit solchen menschen um? (einfach ignorieren funtzt nicht, weil sie dann wieder krampfhaft versucht einen zu provozieren)

Klingt nach Borderline.

habe mal danach gegoogelt, und muss sagen, dass es in vielen bereichen relativ zutreffend ist.

0
@dergeraeterist

Nicht einfach für euch, ob ein Gespräch mit dem Hausarzt etwas bringt..? Vielleicht müssen wirklich Möglichkeiten gesucht werden, dass dein Kleiner Bruder nicht bei der Mutter aufwachsen muss. Alles Gute!

1

das sind schlichtweg einfach Narzissten und ich kenne so einen Mann von der Sorte.

Mit dem kommt man auf keinen grünen Zweig bei einer Diskussion und der redet dich in Grund und Asche, wie du schon beschreibst.

http://www.psychosoziale-gesundheit.net/pdf/faust1_narzissmus.pdf

narzissmus beschreibt einen teil von der störung (kann man auch gleich mehrere störungen haben?) aber wie nennt man so etwas, wenn jemand krankhaft versucht jemanden zu provozieren, um ihn dann am ende eines streites zu zeigen "ich sitz am längeren hebel"? es wirkt fast so, als würde sie es planen, wie sie jemanden zur weißglut bringen kann, um ihn anschließend mit allen mitteln fertig zu machen. als würde sie es genießen, wenn jemand so richtig sauer wird.

0
@dergeraeterist

aber es geht nicht alleine um die diskusion. sondern, dass sie sich mit jedem anlegen muss und unbedingt dominieren muss. sollte das mal nicht zutreffen versucht sie mit aller kraft sich zu rächen. klappt das auch nicht (als beispiel mein vater hat vor gericht gegen sie gewonnen) dann tut sie so, als würde sie ein kleines verletztes mädchen sein.

0

Was möchtest Du wissen?