Geister und pralleluniversen = Physik?

4 Antworten

Paralleluniversen bzw. Theorien wie ein "Multi-versum" sind Grenzgebiete der Physik. Da wird gerade heiß diskutiert ob man Experimente machen kann, mit denen man sowas belegen oder wiederlegen kann, oder ob es nur ein Philosophisches Gedenkenkonstrukt ist und kein teil der Physik.

Geister? Sind in sofern teil der Physik, als das man Geistererscheinungen, wechselwirkungen der Geister mit Gegenständen, etc. mit Methoden der Physik messen können müßte... wenn es Geister geben würde. Dem scheint nicht so zu sein, alle Versuche sind bisher fehlgeschlagen und kein ernstzunehmender Physiker beschäftigt sich noch damit.

Paralleluniversen gehören nicht zur Physik, denn sie können nicht untersucht werden. Und es sind keine Experimente denkbar, mit denen ihre Existenz bewiesen oder widerlegt werden könnte. Trotzdem reden Physiker auch über solche Dinge. Eine Disziplin, in der Paralleluniversen behandelt werden, ist die Kosmologie. Das ist aber keine Naturwissenschaft wie die Physik sondern sie schließt Spekulationen über nicht Erforschbares mit ein.

Das stimmt so nicht, zu mindest ein Teil unserer Physiker denken durchaus das es überprüfbar ist:

https://theconversation.com/the-theory-of-parallel-universes-is-not-just-maths-it-is-science-that-can-be-tested-46497

0
@matmatmat

Ziemlich spekulativ, was da gesagt wird. Solange die Testbarkeit nur eine Hypothese ist, gehören Paralleluniversen nicht zur Physik. Trotzdem dürfen Physiker über den Tod, Götter, Paralleluniversen oder was vor dem Beginn der Zeit war, natürlich nachdenken.

0

In Quantentheorien gibt es schon öfter Geister, z.B. Faddeev-Popov-Geister, ich denke aber nicht, dass das das ist, was du meinst ;)

Was möchtest Du wissen?