Geister - glauben an die Existenz?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ja es gibt Geister (kann sie sehen manchmal auch hören und fühlen).
Also meiner Meinung nach hatten die Menschen früher Angst vor Geistern und eines Tages dachten sie es gibt sie nicht mehr und haben ihren Kindern auch nicht mehr von ihnen erzählt....
Und heute sagen die meisten Menschen es gibt sie nicht mehr (meiner Meinung nach)

Lg:)

AkumaKuro 09.07.2017, 16:10

Du kannst sie sehen, hören und fühlen? Bist du zufällig ein Medium? Ich habe ein paar Freunde, die es können ^-^

0
Jungwolf13 09.07.2017, 18:09

Ja ich denk schon....

0

Ich glaube nicht an Geister. Glauben heißt, dass man sich nicht 100% sicher ist. Besser gesagt weiß ich sogar, dass es sie gibt. Menschen denken bei dem Wort Geist immer sofort an die ganzen Gruselgeschichten und Horror-Filme, die sie gesehen haben. Aber Geister sind normalerweise friedliche Wesen. Bewegende Stühle werden nicht durch alle Geister verursacht. Solche Ereignisse werden zu 84% von Menschen mit besonderen psychischen Kräften verursacht, welche nur nichts von ihrer Kraft wissen

"Gibt es Geister?"  Diese Frage wirkt immer wieder belustigend, weil es tatsächlich Menschen gibt, die daran glauben, weil sie sich manche zufällig geschehenen Vorgänge nicht erklären können.

Geister gehören nur zur Fantasie desjenigen, der sonst keine Anwort auf zunächst Unerklärliches findet.

Auch bei mir scheint manchmal ein Geist sein Unwesen zu treiben, wenn ich einen Gegenstand suchen muss, den ich gerade noch zur Hand hatte. Nach einer Weile liegt er wieder da ohne mein Zutun.

Aber letztlich ist´s doch schön, mal die Umstände einem Geist zuzuschreiben.

Ich denke auch manchmal an den Pumuckel, der für mich ja nicht sichtbar ist und ab und zu mir Gegenstände weglegt, aber sie mir später wieder zurückgibt. Ist einfach nur Spass !

Naja was heißt hier ins lächerliche ziehen. Ich finde es schon ein wenig belustigend wenn Erwachsene Menschen im 21 Jahrhundert an Geister glauben. Es gibt ja nicht einmal einen einzigen empirischen und wissenschaftlichen Beweis für die Existenz solcher Wesen (oder einer Übernatürlichen Kraft generell) und trotzdem glauben rund 20% der Deutschen an Geister. Ich persönlich finde es schon etwas seltsam dass Menschen aus dem Alter in dem sie an den Weihnachtsmann glauben irgendwann herauswachsen, aber bei Gott und Geistern passiert dies nicht, obwohl die Beweise für deren Existenz genau so inexistent sind wie für den Weihnachtsmann. Dies soll jetzt auch kein sogenannter Hate sein, solange jemand seinen Glauben friedlich lebt und mir damit nicht auf die Nerven geht ist alles in Ordnung. Die meisten meiner Freunde und Bekannten glauben ja auch an verschiedene Götter und übernatürlichen Kram.Ich habe damit kein Problem, aber ich finde es trotzdem Schade dass so vielen Menschen dem Aberglauben und dem ganzen New Age Kram verfallen. Dabei ist es viel schöner die Welt aus wissenschaftlicher Sicht zu sehen und ihre reale Schönheit zu bewundern. 

AkumaKuro 09.07.2017, 16:13

Vielleicht weil die, die daran glauben, auch die Einzigsten sind, die schon mal solche Begegnungen hatten. Ich glaube eher das die Menschen, die dazu NICHT fähig sind lieber sagen das es dies nicht gibt, um sich nicht in Neid wieder zu finden. Was natürlich völliger Unsinn ist, da jeder Mensch mit etwas Übung solche Fähigkeiten wie Geister und Aura sehen erlernen kann

0
Quietmgs 09.07.2017, 23:46
@AkumaKuro

Tja leider wurde dies schon hunderte male in kontrollierten wissenschaftlichen Bedingungen getestet und niemand konnte solche Fähigkeiten beweisen. Es gibt sogar eine Millionen Dollar für denjenigen dem dies gelingt, viellicht solltest du es mal versuchen, viel Glück. Und was dies mit Neid zu tun haben soll würde ich auch gern erfahren. Ich finde Leute wie dich nämlich belustigend, die sich für was besseres hallten weil sie an inexistente Wesen glauben und natürlich ist jeder der dies nicht tut Neidisch. Eine sehr Arme Weltanschaung die du hast. Wie gesagt es ist viel schöner die reale Welt zu sehen ohne die Bürden des Aberglaubens. Die wahren Funktionen und Geheimnise des Universums aufzudenken mit konstanter wissenschaftlicher Arbeit ist immens spanender als jeder kindische Hokuspokus und mittelalterlischer Aberglaube.

0

Jeder hat seine Geister - manche sieht man besser und manche gar nicht. Das Problem ist halt wenn jemand "Geister" erwähnt denken viele gleich an diese weißen Leintuchgestalten oder ähnliches - sichtbare Gestalten die nicht dort hingehören, wo sie sind.
Ich glaube an die Geister in uns - und nur da. Die Dinge, die man nicht versteht oder vor denen man Angst hat die uns aber gefühlsmäßig irgendwo "erreichen".
Kann also durchaus sein, dass einer dieser Geister sich bemerkbar macht indem komisches passiert oder unerklärliches. Allerdings glaube ich nicht, dass Geister so sind wie sie oft in Filmen geschildert werden.

Ob es Geister gibt, weiß auch nicht. Was ich allerdings glaube ist, das es wesentlich mehr Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, als wir uns denken können.

Auf jeden Fall gibt jedoch: Schutzengel

Geister... 

Irgendwie fühle, glaube ich, dass ständig jemand auf mich aufpasst.  Geister?  

"Die Menschen, die sowas ins lächerliche ziehen verstecken sich ja auch nur hinter ihren Ängsten."

Wenn Menschen die Existenz von Geistern gar nicht in ihr Leben einbeziehen, entwickeln sie auch keine Angst. Die meisten Menschen kommen gar nicht auf die Idee, dass es Geister geben könnte und haben dann natürlich auch keine Angst.

Wie kommt man auf so etwas?

Wer an Geister glaubt hat Visionen. Wer Visionen hat der sollte zum Arzt gehen, hat mal ein Ex-Kanzler gesagt.

Ja ich glaube, dass es viel gibt das wir nicht erklären können .

Ich glaube schon, dass es Geister gibt. Aber nicht so wie in den süßlichen Märchen, sondern in einer Geistwelt, die sich außerhalb unserer Dimensionen befindet. Mit anderen Worten, diese Welt ist für uns innerhalb der vier Dimensionen weder direkt greifbar, noch beweisbar mit unseren Mitteln

Huflattich 07.07.2017, 09:16

Genau so

1
AkumaKuro 09.07.2017, 16:20

Klingt sehr gut erklärt, aber was genau meinst du mit 4 Dimensionen? Theoretisch gibt es unendlich viele.

0
tommy4gsus 10.07.2017, 09:21
@AkumaKuro

Du kennst unsere vier Dimensionen nicht?

OK, also: Länge, Breite, Höhe - und die Zeit. Innerhalb dieser vier Dimensionen sind wir "gefangen" und können von daher nur Beweise und Informationen liefern, die ebenfalls aus diesen stammen. Viele Pseudo-Wissenschaftler glauben auch nur an diese vier Dimensionen - nur deshalb, weil man nicht mehr beweisen kann.

0

Hirngespinste. Mir ist noch nie etwas passiert wo ich dachte "oh das könnte ja ein Geist sein"

Geister gibt es dann wenn Menschen wirklich Zaubern können, sind genauso alles nur Tricks.

Allein die Vorstellung mich könnten Tote/Geister beim masturbieren beobachten.......

Ich hab keine Angst, denke trotzdem das es sie nicht gibt.

das ist eine umfangreiche thema, aber ja, ich glaube an geister

Was möchtest Du wissen?