Geige oder Klavier und warum?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Kommt darauf an. Beide klingen wirklich schön. Kommt aber bei mir auf das Stück an, was ich lieber mag.

Vorteil einer Geige: Die kannst du wesentlich leichter mitnehmen als ein Klavier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi kosa909

Du solltest langfristig am besten beides machen.

Das tollere Instrument ist für mich ganz klar die Geige, muss ich aber dagen. Zwar ist es mit der Geige nicht möglich, die meisten Musikstücke allein zu spielen, weil man im Gegensatz zum Klavier ja meistens nur 1 Ton spielt, aber.....

- Geige kann man mitnehmen Klavier nicht. Es gibt viele Orte wo dir  die Fähigkeit Klavier zu spielen nichts bringt weil man da kein Klavier hat.

- Die Geige kann mehr Nuancen spielen, und wenn man zu zweit, dritt viert mit Streichern oder anderen Instrumenten zusammenspielt kann man viel mehr als ein Klavier kann.

Ein Klavier z.B. kann nicht genau intonieren, beim Anschlag gibt es nur laut und leise, der Ton ist weitgehend unveränderlich........

- ein einfaches Stück auf einem Klavier gespielt ist nichts besonderes. Auf der Geige schon eher. 

- es gibt mehr Leute die Klavier spielen als die Geige spielen, man braucht aber im Zusammenspiel mit anderen Leuten zumindest in der Klassik mehr Geigen als Klaviere, ergo du bist gefragter.

- der Klang schon von zwei oder drei Streichern ist einfach geiler und lebendiger als der von einem Klavier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bevorzuge Klavier, weil es meiner Meinung nach einen entspannenden Klang hat. Bei Geige sind mir die Töne zu unangenehm, weshalb ich nie gerne Geigenmusik höre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klavier ist leichter zu lernen als "älterer" Mensch ( eigentlich sollte man mit spätestens 6 anfangen) und hört sich schneller schön an, mit der geige geht man nur sehr schnell allen auf die Nerven.
Wenn man es kann dann ist natürlich beides sehr schön aber auch eigentlich nicht vergleichbar. Ein Klavier kann eben mehrstimmig gespielt werden und Geige nicht. Das musst du dann entscheiden was dir besser gefällt und wie viel Arbeit du reinstecken willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich liebe ebenfalls beide Instrumente und ich würde schrecklich gerne Geige lernen.

Spielen tu ich allerdings Klavier (inzwischen glaube ich 11 Jahre) und ich glaube, Klavier ist wesentlich angenehmer zu üben (auch für Nachbarn und Co ;) ). Außerdem finde ich es als Einzelinstrument schöner, weil es (meiner Meinung nach) vielseitiger ist.

Außerdem drückst du beim Klavier auf eine Taste und der Ton ist ganz gerade da. Bei der Geige wird es glaube ich um einiges schwieriger, ich kenne sehr viele Geiger (auch einen beruflichen, der einmal unseren Chor in der Kirche begleitet hat), bei denen es quietscht.

Übrigens schult das Klavier auch die Multitaskingfähigkeit (habe ich bei mir zumindest beobachtet). Es fällt mir wesentlich leichter, etwas mit der rechten Hand zu machen, gleichzeitig was anderes mit der Linken Hand und gleichzeitig noch zu reden oder sonst was. :) Ob das bei der Geige auch so ist, ka, aber ich halte es für einen angenehmen Nebeneffekt.

Mir persönlich macht das Klavierspielen einen Heidenspaß und ich spiele manchmal wirklich mehrere Stunden am Tag. 

Meiner Meinung nach eignet sich die Geige einfach besser als Begleitung, bzw. begleitetes Instrument und ich stelle es mir auch schwerer zu lernen vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich spiele Klavier.

Vom Klang her liebe ich beide und habe tatsächlich auch überlegt, Geige anzufangen.

Ich finde Klavier ist vor allem am Anfang einfacher, weil es für jeden Ton eine Taste gibt, während es bei der Geige verschiedene Saiten gibt, die den gleichen Ton erzeugen können.

Auch hat man bei der Geige oft das Problem, dass es beim Üben oft schief klingt (was normal ist). Das kann Nachbarn und Familie nerven und einen vielleicht auch entmutigen.

Die Geige kann man dafür leicht mitnehmen, während man beim Klavier darauf angewiesen ist, dass eines vorhanden ist (da fällt es manchen dann auch schwer, sich an das neue Klavier mir anderem Klang, Anschlag und Co. anzupassen).

Beim Klavier hat man deutlich weniger Körperkontakt mit dem Instrument als mit der Geige.

Eine einfache Geige ist deutlich billiger als ein Klavier.

Ich finde dass ein Klavier solo schöner klingt als eine Geige solo (geschmacksache), dafür kann man mit einer Geige gut im Orchester spielen, während wenige Orchester dauerhaft Klavier benötigen.

Wenn man mit anderen Instrumenten zusammenspielt, hat die Geige oft die Hauptstimme mit der Melodie, während das Klavier meistens die Begleitung übernimmt.

Letzten Endes kann dir niemand die Entscheidung abnehmen, es hängt ganz von dir persönlich ab, welches Instrument dir besser gefällt.

Sprich doch mal mit Lehrern in deiner Umgebung, ob du Probestunden nehmen kannst. Oft hast du auch die Möglichkeit, nach einem Halben Jahr wieder zu wechseln bzw spätestens nach einem vollen Jahr, wenn du feststellst, dass du doch die falsche Entscheidung getroffen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich selbst spiele Klavier und würde auch dieses nehmen.
Mit dem Klavier kann man ein solo spielen, aber auch vierhändig. Außerdem ist es ein tolles Begleitinstrument. Es ist zwar nicht leichter zu lernen aber es kann zumindest keine schiefen Töne geben. Du kannst mit Klavier von Klassik über Pop und Jazz.. einfach alles spielen.
Ich selbst war von Anfang an sehr talentiert und habe mich am Ende des 1.Jahres Stücke wie die fabelhafte Welt der Amelie gekonnt. Am Ende des 2.Jahres habe ich mich dann am Begleiten versucht. Im 3. Jahr habe ich dann Sänger und auch ein Flötenensemble begleitet. Im 4. Jahr habe ich dann angefangen in der Big Band zu spielen, dass ist allerdings so nicht üblich da z.B. das 2. Klavier die Stücke im gleichen Schwierigkeitsgrad wie ich spielt aber schon 9 Jahre Klavier spielt. Ich habe vorallem gefallen am Jazz gefunden wie ich in der Big Band angefangen habe zu spielen. Bin auch damit gereist und habe viele Konzerte mitgespielt. Nun bin gespannt was mein 5. Jahr so bringen wird.

ALSO ÜBERLEGE VIELLEICHT, AUCH WENN ANFÄNGST GEIGE ZU SPIELEN, IN DIE JAZZ RICHTUNG ZU GEHEN UND NICHT IN DIE KLASSIK.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich liebe beides! Ich kann mich also nicht wirklich entscheiden. Eine Geige ist aber natürlich handlicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beide Instrumente klingen sehr schön (auch Cello). Du mußt dich entscheiden oder beides lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?