geige... lagen, noten

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Lagen sind dafür da um höhere töne zu erreichen, als nur die, die aus der Grundlage (aus der du zu 90% spielst) mit den vier Fingern zu erreichen sind. Du setzt also z.B. den ersten Finger auf die Stelle wo der dritte war, und spielst so in der "dritten Lage". Das soll dir dein Lehrer/deine Lehrerin allerdings besser erklären.

G-Dur heißt das das F (auf der E-Saite mit dem Ersten Finger) ein Fis ist. also musst du deinen ersten Finger ein wenig nach oben verschieben, genau einen Halbton. Hoffe das ich dir helfen konnte, wenn du noch was brauchst kommentier die frage einfach ;)

musicunicorn 31.08.2014, 14:44

achsoo vielen dank ich verstehs jetzt schon besser;) nur eine frage, wieviele lagen gibt es überhaupt?:o

0
actordc 31.08.2014, 16:21

Lagen gibt es soviele wie das Griffbrett lang ist. Üblicherweise kommt man aber bei Konzerten (ich rede jetzt von Konzerten auf Profiniveau) nicht höher als in die 5/6 Lage, natürlich gibt es auch Ausnahmen.

Viel Spaß beim Spielen ;)

0

Die Erklärung von actordc ist auf jeden Fall gut, aber eigentlich ist es die Aufgabe deines Lehrers dir das alles zu erklären...wenn er/sie das nicht macht frag doch einfach mal nach! Viel Spaß noch beim Geigespielen :)

Was möchtest Du wissen?