Gehweg, kurzes Halten (1:30min) -> Strafzettel + Änderung der Beschilderung?

2 Antworten

Zu Frage 1.) Fahrzeuge müssen die Fahrbahn benutzen (§2 StVO), der gehweg ist grundsätzlich - auch ohne jegliche beschilderung - dem Fußgängerverkehr vorbehalten, daher ist hier ein Bußgeld möglich.

Zu Frage 2.) Auch auf Änderungen der Parkregelungen muß man achten, man kann sich nicht darauf verlassen, daß ein einmal bestehender Zustand für die Ewigkeit gilt. Gegen das Bußgeld vorzugehen lohnt nur, wenn das Parkverbotsschild nicht sehen konnte, weil es z.B. durch Bäume oder Büsche verdeckt war. Gewohnheit und Routine sind im Straßenverkehr kein guter Freund ;)

Frage: Ist hier ein Bußgeld / Strafzettel zulässig?

Bereits das Befahren eines Gehweges ist in aller Regel nicht erlaubt - ob dort dann gehalten wurde ist also eher zweitrangig.

Frage: Kann man hier gegen Bußgeld vorgehen????

Wenn solche Änderungen vorgenommen werden wird meist kulant einige Zeit nicht kontrolliert.
Die Rechtslage ist aber eindeutig - ein Verkehrszeichen gilt ab dem Zeitpunkt der Aufstellung.

5

Hi, ich glaub ich hab mich schlecht ausgedrückt, es war kein Verkehrszeichen angebracht, kein Verbotsschild!!

0
51
@misterx25

Wenn es kein Parkverbot gab,
was wirft man Dir dann vor?

0
5

Unzulässiges Parken auf dem Gehweg.

0
5

Wie geschrien standen 2 reifen auf dem Gehweg und zwei auf der Straße

0
5

Geschrieben meinte ich

0
51
@misterx25

Wenn Du tatsächlich nur 1,5min gehalten hast dann war das kein Parken. Das beginnt ab 3min oder wenn man das Fahrzeug verlässt.

Das Problem wird sein das Du das man Dir wahrscheinlich mehr als 3min vorwerfen wird - das zu entkräften ist kaum möglich.
Der Unterschied zwischen Halten oder Parken dürfte bei max. 10€ liegen.

0
5

Ich hab ne Dashcam im Auto die hat die 1:30min auch so aufgenommen und sogar aufgenommen wie ich mit meiner Tochter telefoniert hab die eigentlich unten sein sollte, man sieht danach wie ich in die Parklücke rechts gefahren bin weil das dann doch länger dauert.

0
22
@misterx25

Deswegen gibt es ja auch ein Parkverbot (das ist das schild mit dem einen querstrich) und ein Halteverbot (2 Querstriche bzw. == Kreuz).

Halten ist kein parken, aber halten im HALTEverbot ist nunmal auch eine Ordnungswidrigkeit 

0

Was möchtest Du wissen?