Geht Zellatmung nur mit Glucose?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es geht auch über Fette und Proteine, diese müssen zuvor noch verstoffwechselt werden. Proteine und Kohlenhydrate liefern gleiche Energie, Fette liefern etwa doppelt so viel.

Hier findest du eigentlich alles dazu:

www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/biologie-abitur/artikel/energiefreisetzung-aus-fetten-und-proteinen

Wenn ich das richtig verstanden, verändert sich die Energiebilanz letztendlich dann aber nicht, oder? Da dann nicht die Fette, Proteine oder Kohlenhydrate selbst die Zellatmung durchlaufen, sondern nur die darin enthaltene Glucose. Wieso macht das dann Sinn so eine Aufgabe in einer Klausur zu stellen, wenn doch alles gleich bleibt?

0
@Charne

Fette und Proteine enthalten keine Glucose, Glucose selbst wird ja auch nicht eingesetzt, alle werden zu kleineren Molekülen abgebaut, die dann im Citratzyklus verwendet werden können.

Bei der Energiebilanz geht es dann darum, wie viele ATP-Moleküle aus einem Molekül Glucose, Lipid oder Aminosäure gewonnen werden können, dies unterscheidet sich.

1

In die eigentliche Atmung gehen weder Glucose noch andere Zucker oder Stoffe ein, sondern gebundener Wasserstoff.
Dieser wird mit Sauerstoff zu Wasser verbrannt.

Ob der Wasserstoff nun über NAD(P)H oder FAD "transportiert" wird, müsstest du nachforschen.

Die Hauptmasse des NAD(P)H/FAD kommt aus dem Zitronensäure-Zyklus, und in den wiederum münden irgendwie alle relevanten Abbauprozesse.

Sehr wahrscheinlich will Euer Lehrer auf andere Zucker hinaus... (Fructose, Maltose...) Und natürlich kann der Körper auch andere Energiespeicher verstoffwechseln wie Agronom schon erwähnt hat.

Photosynthese – 5 Fragen: 1.Zellatmung im Winter bei Laubbäumen? – 2.Wo wird Glucose gespeichert?...

Meine Schwester muss bald eine GFS halten (9. Klasse), über Photosynthese und Zellatmung. Mein Wissen ging gegen Null (was Photosynthese betrifft) Wir haben jetzt uns jetzt schon ca. 3 Stunden mit dem Thema beschäftigt und wissen schon manches darüber. Mir stellen sich aber noch ein paar Fragen, ich hoffe es findet sich jemand, der uns helfen kann.

Ich habe mehrere Fragen:

Im Sommer können Laubbäume in den Blättern ja Fotosynthese machen. Sie brauchen dazu Lichtenergie, CO2 und Wasser. Dadurch entsteht ja Sauerstoff und Glucose. Frage 1: Wo wird die Glucose genau gespeichert?

weiter im Text: Mit der Glucose und Sauerstoff können die Pflanzen nun also in jeder ihrer Zellen jederzeit Zellatmung betreiben.

Das ist die Formel der Zellatmung: Formel: C6H12O6 + 6 O2 → 6 CO2 + 6 H2O Laut der Formel brauchen die Zellen dazu dazu Sauerstoff und Glucose, dabei entsteht Kohlenstoffdioxid und Wasser.

Es entsteht bei der Zellatmung ja die Energie, richtig? Frage 2: Warum taucht die Energie in der Formel der Zellatmung nicht auf?

Frage 3: Wie gelangt die Glucose in die Zelle, in der die Energie gebraucht wird / in der Zellatmung betrieben werden muss ?

Beim Menschen transportiert ja der Blutkreislauf den Sauerstoff in die Zellen, in denen er gebraucht wird. Frage 4: Wie gelangt bei Pflanzen (z.B. Bäumen) der Sauerstoff in die Zelle, in der die Energie gebraucht wird / in der Zellatmung betrieben werden muss ?

Die Pflanzen haben Tagsüber also einen Vorrat an Glucose angelegt, den sie auch nachts verwenden können, um Zellatmung zu betreiben, also um zu wachsen etc. Allerdings haben Laubbäume ja im Winter keine Blätter, können also darüber keinen Sauerstoff aufnehmen. Frage 5: Warum können Laubbäume dann trotzdem Zellatmung betreiben (Energie gewinnen), um zu wachsen (oder z.B. im Frühling wieder Blätter zu bilden)?

Antworten, die für die 9. Klasse nicht relevant sind, bitte dementsprechend kennzeichnen :). Herzlichen Dank für jede Antwort.

...zur Frage

Ist Glucose ein Alkohol?

Von Zucker wird strikt gesprochen ja nicht als Alkohol bezeichnet - ist mir zumindest noch nicht so untergelaufen. Dabei sind ja OH-Gruppen aufzufinden, die Glucose u.a. ja gleichzeitig auch zura Aldose machen (?). Stimmt nun beides?

...zur Frage

Benötigt man wasser für die zellatmung?

Zellatmung:

Glucose + Sauerstoff --> Energie und Wasser

Ich weiss das bei der zellatmung wasser entsteht. Braucht man für den vorgang aber auch wasser? Bei der glucose formel ist ja wasser auch enthalten.

...zur Frage

Wie funktioniert ein aktiver Stofftransport durch die Biomembran?

hallo, ich schreibe morgen eine bio klausur. ein thema wird die biomembran sein und die transportvorgänge durch die membran. ich habe einen text zum aktiven stofftransport gelesen den ich nicht ganz verstanden habe. es handelt sich um diesen text :

. Eine Natrium-Kalium-Pumpe befördert gegen das Konzentrationsgefälle Natriumionen aus der Zelle hinaus und Kaliumionen in die Zelle hinein. Dieser Vorgang benötigt Energie in Form von ATP. Wenn die Natriumionen an der Zellmembran jetzt durch den Diffusionssog zurück in die Zelle möchten, koppeln sie sich an die Rezeptoren des Carriers an. Hier sind auch Bindungsstellen für Glucose vorhanden, die sich ebenfalls ankoppelt. Wenn alle Bindungsstellen belegt sind, ändert der Carrier wieder seine Konformation und nimmt die Glucose-Moleküle gegen das Konzentrationsgefälle ins Innere der Zelle mit. Weil Natriumionen und Glucose durch denselben Carrier transportiert werden, nennt man dies gekoppelten Transport.
könnte mir jemand vielleicht sagen ob das alles stimmt und was mit diffusionssog gemeint ist wenn das nicht stimmt wäre meine frage wie ein aktiver stofftransport funktioniert danke im vorraus :)

...zur Frage

Kurze Frage zur zellatmung?

Also.. Pflanzen betreiben ja Photosynthese zur Herstellung von Glucose und Zellatmung, bei der diese Glucose "verbrannt" und Energie frei wird. Wir Menschen betreiben auch Zellatmung. Bei uns gibt es aber keinen zweiten Vorhang oder? Weil wir ja die Glucose direkt über die Nahrung aufnehmen und nicht erst herstellen müssen.

...zur Frage

Wie kommt Pyruvat für den Citratzyklus in die Zelle?

Hallo, bei der Zellatmung wird ja bei der Glykolyse Glucose in 2 Moleküle Pyruvat umgewandelt. Soweit ich weiß passiert das im Cytoplasma der Zelle. Meine Frage ist jetzt wie das Pyruvat vom Cytoplasma über die Mitochondrienmembran in die Matrix des Mitochondriums gelangt? Durch Endocytose? Oder durch aktiven Membrantransport? Oder ganz anders? Welchen Transport wendet man da an und wieso? Danke für die Hilfe:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?