Geht Zellatmung nur mit Glucose?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es geht auch über Fette und Proteine, diese müssen zuvor noch verstoffwechselt werden. Proteine und Kohlenhydrate liefern gleiche Energie, Fette liefern etwa doppelt so viel.

Hier findest du eigentlich alles dazu:

www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/biologie-abitur/artikel/energiefreisetzung-aus-fetten-und-proteinen

Charne 14.03.2016, 21:55

Wenn ich das richtig verstanden, verändert sich die Energiebilanz letztendlich dann aber nicht, oder? Da dann nicht die Fette, Proteine oder Kohlenhydrate selbst die Zellatmung durchlaufen, sondern nur die darin enthaltene Glucose. Wieso macht das dann Sinn so eine Aufgabe in einer Klausur zu stellen, wenn doch alles gleich bleibt?

0
Agronom 14.03.2016, 22:38
@Charne

Fette und Proteine enthalten keine Glucose, Glucose selbst wird ja auch nicht eingesetzt, alle werden zu kleineren Molekülen abgebaut, die dann im Citratzyklus verwendet werden können.

Bei der Energiebilanz geht es dann darum, wie viele ATP-Moleküle aus einem Molekül Glucose, Lipid oder Aminosäure gewonnen werden können, dies unterscheidet sich.

1

In die eigentliche Atmung gehen weder Glucose noch andere Zucker oder Stoffe ein, sondern gebundener Wasserstoff.
Dieser wird mit Sauerstoff zu Wasser verbrannt.

Ob der Wasserstoff nun über NAD(P)H oder FAD "transportiert" wird, müsstest du nachforschen.

Die Hauptmasse des NAD(P)H/FAD kommt aus dem Zitronensäure-Zyklus, und in den wiederum münden irgendwie alle relevanten Abbauprozesse.

Sehr wahrscheinlich will Euer Lehrer auf andere Zucker hinaus... (Fructose, Maltose...) Und natürlich kann der Körper auch andere Energiespeicher verstoffwechseln wie Agronom schon erwähnt hat.

Was möchtest Du wissen?