Geht um kaninchen (essen, füttern)

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hey, Kaninchen sollen auch 24h Heu zur Verfügung haben. Noch nicht gewusst? Das ist sehr wichtig, denn die Verdauung der Kaninchen muss rund um die Uhr im Gang sein, auserdem bauen sie beim Fresen Stress ab. Täglich Gemüse, 1-2x wöchentlich Obst, so oft es geht Wildkräuter und 1x wöchentlich frische Zweige. Hier: http://www.diebrain.de/k-futter.html Und Trockenfutter ist schädlich für Kaninchen, das bitte langsam wieder absetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MsLeaLovechele
17.07.2013, 12:28

Natürlich haben sie heu, haha :D

0

Hallo, also ich hab drei kaninchen (waren mal vier, aber unsere älteste, war über 12 jahre, ist vor einigen monaten verstorben). meine ninchen bekommen den ganzen tag über heu zu fressen. das brauchen sie weil sie dadurch auch die zähne abreiben, die ja andauernd wachsen. also immer gucken dass heu im käfig ist. deine kaninchen wissen auch selber wieviel sie fressen. wenn du ihnen eine kartte gibst ist das vollkommen ok, aber bitte nicht jeden tag. karotten una auch getreide etc. sind dickmacher, dass weiß anscheinend hier keiner. trockenfutter muß auch nicht sein, denn da sind einfach zuviele stoffe drin, die kaninchen nicht brauchen :-). meine kaninchen bekommen morgens meistens etwas getreide, dass hol ich von den bauern hier, ab und zu einen maiskolben, krieg ich auch vom bauern LOL. abends dann meistens etwas salat (aber keinen kopfsalat, der hat zuviel nitrat) und karotte. ab und zu auch obst z. B. apfel, birne und so. auch erdbeeren und himbeeren lieben sie. davon aber nur hin und wieder eine oder zwei. auch weintrauben kann man kaninchen füttern, aber dann ohne kerne und eben auch nur eine oder zwei so alle paar wochen mal. ansonsten frag bei einem tierarzt nach. die haben meistens eine liste wie und was man kaninchen füttern darf und kann. das mit dem trockenfutter ist leider immer wieder so eine sache in den ganzen zoohandlungen etc. jedesmal wenn man ein kaninchen dort kauft, dann heißt es meistens in dem schein den man bekommt, trockenfutter bei der fütterung. was totaler mist ist. ich boykottier ja sogar diese sache mit dem verkauf von trockenfutter und hab mittlerweile schon hausverbot bei einer zoohandlung hier LOL. aber dass ist es mir wert :-)).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte informiere dich über artgerechte ernährung. Handelsübliches trockenfutter ist der größte mist. dieses solltest du langsam absetzten.

zudem sind ein bisschen trockenfutter und 2 möhren arg wenig. kaninchen haben einen stopfmagen. deswegen müssen sie rund um die uhr futter zur verfügung haben, sonst können sie blähungen bekommen. was du gehört hast ist also komplett falsch da das gegenteil der fall ist.

das artgerechteste futter sind frische wiesenkräuter. diese sollten wenn möglich immer zur verfügung stehen. wenn du diese möglichkeit nicht hast dann kann man alternativ heu mit trockenkäutern ergänzt füttern. heufütterung sollte aber mit frischfutter aus dem supermarkt ergänzt werden (gemüse, kohl, küchenkräuter, obst usw). zudem kann man sämereien ergänzend füttern.

wichtig ist dass alle neuen futtermittel langsam angewöhnt werden. also erstmal nur gerunge mengen füttern, gucken ob es problemlos klappt und dann die mengen steigern.

schau dir am besten mal diese videos an:

http://www.gutefrage.net/tipp/artgerechte-kaninchenernaehrung-verstaendlich-erklaert

außerdem kann ich dir die seite kaninchenwiese.de sehr empfelen. dort kannst du alles nochmal ausführlich nachlesen und findest auch futterlisten, mengenempfelungen usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe auch 4 Kaninchen die bekommen gar kein Trockenfutter, weil das schädlich ist.Dort ist Getreide,Zucker drin was auf Dauer den Darm schädigt,davon werden sie auch dick. Der einzigste wer daran leider verdient ist die Futterindustrie. Ich gebe Morgens 3 Karotten,Salat,Brokkoli,Petersilie, Äste wie Kirsche&Apfelbaum(bitte ungespritzt) Abends noch mal das gleiche Spiel Karotte,Gurke,Salat, Dill. Zwischendurch suche ich Löwenzahn sowie auch Gras...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ninchenkenner
14.07.2013, 11:09

darf ich deine antwort mal erweitern??? und stets frisches heu anbieten....immer !!!

0

Du solltest das essverhalten nicht so menschlich betrachten! Du MUSST ihnen den ganzen tag über was anbieten, auch wenns nur ne menge gutes heu ist. Die Tierchen richten sich nicht nach Frühstück und Abendessen. Sie mümmeln doch immer über den tag verteilt. Und sie hören auf zu essen wenn sie satt sind und Blähen garantiert nicht davon auf, das ist lächerlich!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alsoo erst mal zu anfang: das trockenfutter sollte weg. trockenfutter enthält meist viel zu viel fasern, eiweiß,fett etc. DAS ist schlecht für den kaninchenchenmagen!

Gewöhne sie langsam um auf nuur Frischfutter, d.h. Karotten , SALAT!!!, (und evtl. je nachdem wie du magst: fenchel,mairübchen, etwas brokkoli,petersilienwurzel (fressen meine sehr gern =)) apfel, birne,...apfel solltest du ihnen schon etwas noch geben der rest ist nicht so wichtig.) Aber eine karotte pro kaninchen?´du hast recht, das IST zu wenig! entweder du gibst ihnen andere sachen noch dazu oder halt mehr karotte...außerdem muss jederzeit gutes heu zur verfügung stehen und im sommer sollten sie auch immer gras fressen können. naja und halt kräuter (siehe link unten)

hast du außerdem genug auslauf bzw. wie groß ist der stall? denn nur wenn sie genug auslauf haben können sie sich wenigstens einigermaßen wohlfühlen.

hier noch der link für alles um die kaniinchen =) also futter,beschäftigung auslauf,...

http://www.sweetrabbits.de/kaninchen-ernaehrung.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ihnen natürlich zwischendurch auch Grünzeug wie Apfel- oder Haselnussbaumblätter usw. geben, mach dir da keine sorgen. So lang du alles in Maßen gibst und keine riesen mengen in ihrem Käfig liegen ist alles oke. Außerdem soll immer Heu oder Gras in ihrem Käfig sein ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Morgens und abends rohkost und über den tag heu aber die ganze zeit! Ich gebe meinen 3 kaninchen jeden morgen jeweils 1 möhre und lass sie bei gutem wetter draußen rumlaufen wo sie dann gras fressen können und im stall halt heu.. dann abends meistens verschiedene sachen kleingeschnippelt im großen napf und zwar salat , gurke, paprika und apfel.

alle leben jetzt seit 7 jahren gesund und glücklich..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dodo090
13.07.2013, 05:47

Meistens sind das die reste von meinem salat ;) und ein tipp: wenn du etwas verschrumpelte karotten hast schmeiß sie nicht weg sondern leg sie eine zeit lang in kaltes wasser , dann werden sie wieder frisch! Außer sie fangen schon an zu schimmeln ;)

1

Hallo MsLeaLovechele,

Das Trockenfutter solltest du besser sein lassen. Du kannst das ja durch Gemüse, Obst und Wiese/Löwenzahn ersetzen. Das ist viel gesünder für deine Kaninchen und sie fühlen sich dann auch wohler.

Kaninchen wissen in der Regel selber wie viel sie Essen dürfen und wann sie genug haben. Lege ihnnen einfach Essen dort hin, wenn sie Hunger haben werden sie schon noch etwas essen.

Guck mal hier, da steht alles zum Thema artgerechter Ernährung: http://kaninchenwiese.de/ernaehrung/

LG Annika

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?