Geht sperma im wasser nach oben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich habe jetzt auch ein wenig im Internet gesucht, und danach scheint es tatsächlich so zu sein, dass Sperma etwas schwerer als Wasser ist ... :)
Ich würde zwar jetzt keinen Eid darauf schwören, aber wenn ich mich nicht täusche, ist das Sperma auch tatsächlich abgetaucht, als ich das letzte Mal in der Badewanne masturbiert habe ... ;) (War schon vor einiger Zeit ... :))
Die Frage finde ich übrigens witzig, bis heute habe ich noch gar nicht darüber nachgedacht ... :)

hilfeman2 19.07.2017, 20:01

hmm okay :)

0

Wenn man von der angegebenen Dichte des Spermas gegenüber Wasser ausgeht, müsste Sperma schwerer sein und nach unten sinken. Ich entsinne mich aber, dass ich in meiner Jugend öfter in der Badewanne onaniert habe und dann unter Wasser abgespritzt habe.

Dabei konnte ich beobachten, wie das Sperma wie Fäden aus meiner Eichel kam und sich nach oben an die Wasseroberfläche bewegte oder auf gleicher Höhe im Wasser schwamm und zum Teil dann an meinen Körperteilen hängen blieb. Dass es nach unten sank, daran kann ich mich nicht erinnern.

Mein Vorschlag: Mach deine Erfahrungen und probiere es mal aus. Mach es mehrfach an verschiedenen Tagen. Vielleicht kommst du sogar dann zu unterschiedlichen Ergebnissen, weil vielleicht das Sperma dann auch unterschiedliche Konstellationen hat (mal dickflüssiger, mal dünnflüssiger). Vielleicht liegt es auch daran, ob es nach oben steigt oder ins Wasser sinkt. Da ich sehr oft masturbiert habe, war mein Sperma vielleicht dünnflüssiger und sank deshalb nicht nach unten? Ich weiß es nicht, weshalb das so war.

Ich würde vorschlagen: Ausprobieren!

hilfeman2 19.07.2017, 22:57

habs probiert und es sinkt und schwimmt nicht! :)

0

Es besteht die Gefahr, dass dir dein Saft künftig auf dem Hals klebt. 

hilfeman2 19.07.2017, 19:30

löst es sich etwa im wasser?

0

also hab keine eigene Erfahrung aber ich würde behaupten sperma hat ne geringere dichte als wasser. also schwimmen.

Was möchtest Du wissen?