Geht Neurodermitis irgendwann weg?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Geht wirlich manchmal von selbst weg. Aber bis das ( vielleicht ) passiert brauchst Du eine Therapie!

Häufig ist diese Krankheit auch stressbedingt. Sobald dieser weniger wird, werden die Symptome auch weniger. Was auch hilft ist eine Analyse der Essgewohnheiten. Viele vertragen etwa bestimmte Lebensmittel nicht und das löst dann die Symptome aus. Ganz weggehen wird die Krankheit leider nicht. Man kann Sie aber mit der richtigen Therapie ganz gut in den Griff bekommen.

Du hast eigentlich nur dann Chancen, dass das weg geht, wenn du die Krankheit als Kind hast.. das geht wenn nur vor dem 12. Lebensjahr weg! Das hat irgendwas mit dem hormonhaushalt zu tun.. Mein Bruder hatte als Kind Neurodermitis, woraufhin meine Mutter unsere Ernährung so umgestellt hat, dass er keinen Zucker mehr bekommen hat.. also wirklich gar nicht, sie hat sogar Brot selber gebacken, weil da zu viel Zucker drinn gewesen wäre.. wenn sie was süßen wollte, hat sie das mit Ahornirup gemacht.. Das Ganze war super aufwändig, aber meine Mutter wollte nicht, dass mein Bruder sich mit diesen komischen Cremes einschmieren muss und es hat geholfen! Es ist weg gegangen und inzwischen kann er ganz normal Essen!

ich hatte mal einen kleinen Auschlag im inneren Arm. Mein Arzt meinte damals es wäre Neurod. hatte ne Salbe bekommen und regelmässig eingecremt. Ist zum Glück nie wieder gekommen. Denke mal das kommt auf den Schweregrad an. Kenne mich aber auch nicht aus damit!

Ich glaube, die Krankheit geht nie ganz weg, aber man bekommt die Symptome mt Glück in den Griff. Was ja auch schon einiges wert ist...

Du mußt rausfinden, wodurch die Neurodermitis-Symptome bei Dir ausgelöst werden. Also ob durch Stress, Nahrungsmittel, Klima, ... dann kannst Du evtl. eine Therapie machen oder auch Dein Leben so umstellen, daß die Haut nicht so verrückt spielt. Leider hat die Krankheit so viele Auslöser wie Geheimtips, sonst würd' ich welche hier reinsetzen...

Einfach so geht es glaub ich nicht weg. Es gibt verschiedene Therapien, die aber auch unterschiedlich anschlagen... Du kannst durch Nahrungsmittel schon einiges ändern, natürlich auch Cremen... Lass dich da von deinem Hautarzt beraten. Kannst ja auch mal nen Test auf verschiedene Nahrungsmittel machen um zu wissen, welche du in Zukunft meiden solltest, damit der ausschlag nicht schlimmer wird.... Alles Gute für dich!

Es geht wieder weg. Geh am besten mal zum hautarzt der verschreibt dir ne salbe oder was auch hilft ist, bärlauch drauf zu reiben.

eher weniger.

das tote meer soll helfen, aber wer bezahlt das?

Was heißt "soll helfen"?

Mit welcher Wahrscheinlichkeit?

0

Was möchtest Du wissen?