Geht meine Kamera (canon eos 600d) wirklich nach einer anzahl von auslösungen nicht mehr?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Frage könnte auch lauten: "Fährt mein Auto nach einer Anzahl von km nicht mehr?"

Das hängt natürlich von mehreren Faktoren ab - auch (ganz erheblich), was Du denn bereit bist für Wartung und Reparatur zu zahlen.

Zur Haupttodesursache "Verschluss" findest Du eine Ausfallstatistik unter http://www.olegkikin.com/shutterlife/

bei vielen dingen (vor allem in der autoindustrie) müssen bestimmte dinge eine „maximale haltedauer“ haben. das ist eher als theoretische angabe zu sehen und zu vernachlässigen. bei einer dslr lag diese zahl bei 60.000, ein fotograf aber sagte, er habe mit eben dieser kamera bereits 100.000 bilder geschafft. außerdem brauchst du für so viele auslösungen lange. ich bin nach einem jahr auch erst bei 3500 oder so und fotografiere viel.

das liegt an der mechanik der kamera. spiegel, verschluss usw. die teile halten aber im normalfall weit über 100.000 auslösungen.

CsSunny 22.03.2012, 16:29

okay danke

0

Hi, irgendwann ist alles mal verschlissen. Auch Deine Schuhe, die Autoreifen, die Treppenstufen. Deine (kein Profigerät) Kamera ist für 100.000 Knipse ausgelegt. Das langt normalerweise für Dein ganzes Leben.Der Sensor kann Hotpixel bekommen (Pixelausfall), sonstwie kann was ausfallen mit den Jahren, die Elektronilk bspw. Üblich: Badewannenkurve: zu Beginn hoher Ausfall, dann lange lange Zeit nix und erst zum Ende der Lebensdauer wieder hohe Ausfallrate. Gruß Osmond

Beschreibe Dein Priblem mal etwas genauer! Was heißt denn "geht nicht mehr"?

Was möchtest Du wissen?