Geht man wegen nem verstauchten Ringfinger zum Arzt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wen es bis heute Abend nicht besser geworden ist , zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es sich um einen Arbeitsunfall handelt, musst du das nicht nur deinem Arbeitgeber melden, sondern du musst auch zum Betriebsarzt (falls es den gibt) oder zu deinem Hausarzt, damit er für die betrieblichen Formulare, die du noch ausfüllen musst,  eine Diagnose erstellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn der Finger innerhalb der nächsten Woche abschwellen würde, was ich bestreite, wirst Du viele, viele Jahre Spaß damit haben. Ich habe mir als Teenager auch mal den linken Ringfinger durch Fallen geprellt. Ich bin natürlich auch nicht zum Arzt gegangen. Nachdem der Finger abgeschwollen war, habe ich aber mindestens noch 5 Jahre lang, wenn ich da drauf gedrückt habe, die Prellung noch spüren können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest unbedingt heute noch zur Unfallambulanz im KH gehen. Arbeitsunfälle sollten unbedingt als solche Dokumentiert werden. Solltest du später mal deinen Beruf wegen diesem Finger nicht mehr Ausüben können, bist du deswegen bei der Berufsgenossenschaft gemeldet. Die zahlen dir dann eine Reha, oder Umschulung. Ggflls. auch ne Rente.
Also:
Arbeitsunfälle generell vom Unfallarzt/KH Dokumentieren lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Arzt, der kennt sich aus... sicher ist sicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?