Geht man außer den Eltern und Verwandten allen anderen am A*** vorbei?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Anatolij!

Das kann man nicht so sagen.. klar sind oft auch die, die schön tun, einen auf sozial, kirchlich und ehrenamtlich tun und vorgeben sich für einen zu interessieren im Endeffekt diejenigen, denen man am Ende doch egal ist bzw. die in der Lage sind einen für ein Butterbrot zu verkaufen ------> aber die Welt muss man trotzdem nicht so schwarz malen, denn das ist sie nicht!

Neben Familie und Verwandten hat in der Regel fast jeder ein paar Freunde und/oder Kollegen, von denen er gemocht wird & die sich auch ehrlich für ihn interessieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, meist hat man noch einige Freunde und Bekannte die auch an dem eigenen Wohl interessiert sind, wenn man einen Partner hat, ist dieser gewöhnlich sehr an einem interessiert.

Je weniger Kontakt sonstige Menschen mit dir haben, desto weniger sind sie an dir interessiert bzw. nur auf einer abstrakten Ebene.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guck dir doch mal an, wieviele Menschen sich in Deutschland ehrenamtlich engagieren- die Aussage kann somit nicht stimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf Dein Verhalten an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Altruismus lernt man, wenn überhaupt - nur in der Familie. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es liegt ganz an Dir dieses zu ändern. Ich lege mehr wert auf die Qualität meiner Beziehungen als auf die Anzahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jeder mensch ist nur ein sandkorn in der wüste der erde?

aber viele möchten der mittelpunkt dieser welt sein? koste es was wolle?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?