4 Antworten

Ja, Kokain kann auch Auswirkungen auf die Leber haben. 

Dauerhafter und regelmäßiger Kokaingebrauch hat mittel- und langfristig schwerwiegende körperliche und psychische Schäden sowie soziale Probleme zur Folge. Im einzelnen sind das:

  • Schwächung des Immunsystems
  • starker Gewichtsverlust
  • Schädigung der Blutgefäße
  • Schädigung von Leber, Herz und Nieren
  • Rauchen vom Kokain schädigt die Lunge (Cracklunge)
  • Die Folge ist: chronisches Nasenbluten, Verminderung des Geruchs- undGeschmackssinns
  • Spritzen kann lokale Infektionen zur Folge haben. Bei der Verwendung gemeinsamer Spritzbestecke droht die Infektion mit Hepatitis und HIV.
  • Während der Schwangerschaft führt Kokain zu Früh- und Totgeburten wie auch zu massiven Reifungsstörungen, die unter anderem die Fehlentwicklung des Gehirns und anderer Organe zur Folge haben.

http://www.drugcom.de/haeufig-gestellte-fragen/fragen-zu-kokain/was-sind-die-folgeschaeden-dauerhaften-kokainkonsums/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MunichsFinestt
14.11.2015, 19:11

Danke für so eine ausführliche und informative Antwort!

0

Macht kokain beim ersten Konsum süchtig?

Hallo zusammen,
Ich bin 31 Jahre alt und wollte schon immer mal koks probieren... Ich habe jahrelang viel gekifft (5-10g täglich) und kann sagen das ich schon sehr süchtig war! Vor 5 Jahren habe ich es aufgehört und seit dem nur 3 mal wieder gemacht. Ich habe früher schon öfters mal xtc genommen und pepp habe ich auch paar mal genommen, das war aber nie ein Problem für mich... Vor 4 Monaten habe ich von nem Arbeitskollegen 2g koks gekauft mit der Absicht es zu nehmen, ich habe nen Freund testen lassen der es öfters macht, und der hat gesagt das es super Zeug ist... Seit dem habe ich Respekt davor zu viel zu nehmen oder beim ersten Mal süchtig zu werden... Am Wochenende muss ich mit meiner Frau auf ne Hochzeit und wollte das zum Anlass nehmen was zu ziehen! Kann ich mich dann normal verhalten oder werden die anderen Gäste gleich wissen was ich gemacht habe?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da steckt Blut dran, lies mal n artikel wo das her kommt. Schon allein deswegen sollte man die Finger davon lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, natürlich auch auf die Nieren. Desweiteren ebenso auf`s Gehirn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?