Geht ihr auch eine Beziehung ein, wenn ihr vorher schon wisst, dass es nicht klappen kann?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey :)

Ich glaube die Frage ist pauschal sehr schwer zu beantworten, denn nur die wenigsten werden öffentlich zugeben, dass sie eine Beziehung eingengen sind, nur um eine Beziehung zu führen. Wenn sich darüber jedoch beide im Klaren sind, gibt es auch da allerdings keine Einwände meiner Meinung nach.

Schwieriger ist es jedoch bei Beziehungen, von denen man weiß, dass sie enden werden, aber aus externen Gründen, zum Beispiel, weil einer der Partner für eine Weile ins Ausland gehen möchte oder wegzieht, nach einer sehr kurzen Beziehungszeit und feststeht, dass man sich vor diesem Ereignis trennen wird. Das war bei meinem Ex-Freund der Fall, aber wir haben uns beide für die Beziehung entschieden, trotz dass wir der Meinung waren, sie würde nicht sehr lange andauern. Das muss jedoch im Endeffekt jeder selber entscheiden.

Twitchy*

Meine letzte Beziehung war sowas. Ich kam nicht über meine Ex hinweg und datete dann das Mädchen das bekannt dafür war, Herzen zu brechen. Ich habe einfach nur wen gebraucht und wusste, dass es sie ja eh nicht juckt, wenn ich mich trenne. Hat mir aber im Endeffekt nicht geholfen. War zwar schnell über sie hinweg und alles, aber hab nix davon gewonnen^^

Das ist Schwachsinn. Nur weil man nicht alleine sein will, eine Beziehung eingehen. Natürlich ist das unfair den anderen gegenüber, wenn keine Liebe da ist. 

Wer weiß den schon in voraus, das es nicht klappen soll? Manchmal kommt die Liebe erst später. Eine Beziehung mit einer Lüge anzufangen bringt ganz bestimmt kein Glück!

Mein Partner war damals nur mit mir zusammen weil er nicht wollte das ich zu einem anderen geh. Jetzt sind wir 5 Jahre zusammen und wohnen zusammen

Was möchtest Du wissen?