Geht Hotspot trotz Energiesparmodus?

1 Antwort

...hab keine erfahrung mit hotspots über PC

aber im Energiestarmodus wird (je nach standby oder ruhezustand) die aktuelle sitzung in der RAM oder auf der Festplatte abgespeichert und der PC (wenn standby bis auf ram) abgeschalten kann also keine prozesse mehr berechnen weil CPU aus das dürfte auch für Hotspot gelten

Okay, das klingt plausibel, danke :)

0

Lohnt sich die Dropbox. Welche Erfahrungen habt ihr mit der Dropbox gemacht?

...zur Frage

PC als Hotspot-Station?

Ich benutze meinen PC als Hotspot-Station, doch er verbraucht zu viel Strom, wenn er die ganze Nacht deswegen an ist. Kann man den PC als Hotspot-Station nutzen während er AUS ist? Oder gibt es zumindest einen Weg den Stromverbrauch zu minimieren? Wenn ich den Energiesparmodus einschalte, schaltet sich die "Dell Hotspot-Station aus" (Dell XPS W8)

...zur Frage

Energiesparmodus ausstellen

wie kann man einstellen das der pc nicht automatisch in den energiesparmodus geht habe win7

...zur Frage

Was sind eure Erfahrungen mit der Substanz DMT (die übrigens KEINE Droge ist)? - Eure Erfahrungsberichte / detailliert geschildert?

Dro̱·ge
Substantiv [die]
eine der Substanzen, die in verschiedenen Weisen konsumiert (getrunken, geraucht, in die Blutbahn gespritzt) werden, die den Konsumenten in einen stark euphorischen Zustand versetzen, eine körperliche und psychische Abhängigkeit erzeugen und oft langfristig die Gesundheit und die sozialen Bindungen des Konsumenten zerstören.

DMT erzeugt keine Abhängigkeit und kommt sowieso in so ziemlich jedem Lebewesen vor - ihr ALLE tragt DMT in euch.

Keine Abhängigkeit - keine Droge!

Frage wird also nicht gelöscht!

...zur Frage

WLAN-Verbindung SEHR langsam, USB-Belkin WLAN-Stick.

Abend :)! Ich habe nach erfolgreichem Umzug nach Dortmund nun mein Internet eingerichtet, UnityMedia 2Play - 50.000er Leitung. Die Internetgeschwindigkeit habe ich direkt nach Einrichtung des Modems (Technicolor TC7200.U) per LAN-Kabel getestet über speedtest.unitymedia.de, Ergebnis: 52,2mb/s download - perfekt! Über meinen Belkin USB-Stick (N300) welcher laut Beschreibung bis zu 300Mb/s erreichen sollte sieht das Ergebnis jedoch ganz anders aus, nach 10 Tests zu verschiedensten Uhrzeiten und Tagen sahen die Ergebnisse so aus: 1,2mb/s; 0,7mb/s; 2,1mb/s; 1,9mb/s; etc. Der Maximaldownload lag bei 10 Tests bei 2,1mb/s, der Upload betrug jedes mal zwischen 1,8-2,4mb/s und war somit teils viel höher als der Download. Die Treiber des Sticks sind installiert (per mitgelieferter CD), im TCP-Optimizer habe ich bereits eingestellt dass meine Leitung eine 50.000er ist und auf "optimal" umgestellt. Mit dem Notebook meiner Freundin werden am Standpunkt meines Rechners (ca 6Meter Luftlinie zum Modem, 2 Wände mit 2 offenen Türen dazwischen) mit dem gleichen Test ca. 19-23Mb/s erreicht, nicht optimal - aber dafür dass weder ein Repeater noch eine Antenne am Modem ist vollkommen in Ordnung. Heißt: Es kann weder am Modem liegen, denn zumindest bis zu 25Mb/s per Wlan wurden schon gemessen, noch am Anbieter liegen. Mein PC ist mit Win7 64bit, 8GB RAM & 4x3,60GHz auch relativ aktuell. Heißt: das Problem muss irgendwo am Stick liegen - kommt dieser mit seiner theoretischen Leistung von 300mb/s evtl nicht mit einer "nur" 50mb/s Leitung klar? Muss ich im Modemmenü (IP-Adresse im Browser eingeben) etwas umstellen oder ändern? Eine Hilfe wäre toll - denn 1Mb/s Download mit einer 50Mb/s Leitung ist wirklich sehr ärgerlich und ich bin langsam am verzweifeln - denn gerade bin ich wieder nur bei 0,14Mb/s Download und somit auf einem neuen Tiefpunkt. Danke im Vorraus!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?