Geht euch die anhaltende Hitze auch auf den Keks?

7 Antworten

Die Frage lässt sich nicht pauschalisieren.

Hier, in Norddeutschland, gibt und gab es keine dauerhafte Hitze.

Der Sommer war durchwachsen, mit vereinzelt schönen Tagen, mit Temperaturen um die 23°. Diese Tage kann man für die Monate Juni und Juli an knapp zwei Händen abzählen. Dabei waren zwei Tage mit Temperaturen um die 30°.

Den Rest des zitierten Zeitraums nahm sich der Sommer sehr zurück - Wolken und Sonne im Wechsel, Temperaturen im Mittel von 16°, dazu stetig Wind, teilweise in Sturmstärke. Ließ der Wind nach, gab es auch keine Sonne. Das alles zum Leidwesen der zahlreichen Touristen.

Der Sommer kam gut eine Woche lang, kurz nach Beginn des August, mit beständigem Sommerwetter - endlich mal.

Jetzt ist es allerdings seit vorgestern regnerisch.

Also bei mir in Bayern hat es seit Anfang Juni fast durchgehend um die 30° und kaum Regen und kein Wind

1

Ja. Grauenhaft. Mittlerweile werden frühere seltene Temperaturspitzen zwischen 25 und 30 Grad als gemäßigte Sommertage bezeichnet. Ich bin sehr traurig, dass die mitteleuropäische Natur zugrunde geht.

nein.

Ich bin Corona positiv getestet per PCR Test, habe keine Symptome, sitze im Garten, trinke ein Pils und lasse es mir gut gehen

Das nenne ich Glück, trotzdem gute Besserung! xD

0

Oh ja, ich bin so froh, dass der Herbst vor der Tür steht und ich kann es kaum erwarten, dass das Thermometer bald weniger als 20°C anzeigen wird

Ich mag die Hitze eigentlich, nur nachts empfinde ich sie als störend. Und mein Hund tut mir ein bisschen leid. Der kann ja nicht raus aus seinem Pelz.

und er hat keine Schweißdrüsen.

0

Was möchtest Du wissen?