Geht es so im Lebenslauf?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Schuljahr geht in der Regel vom 1.August bis zum 31.7. des Folgejahres. Am Datum der Unterschrift des Schulleiters auf einem Zeugnis kann man prüfen, ob die obigen Daten bei Deiner Schule auch zutreffend waren.

Im Lebenslauf lässt man aber meist  die Schulmonatsangabe weg und nennt nur das erste und das letzte zusammenhängende Jahr in einer Schulform, es
sei denn, man hat die Schulform mitten im Schuljahr gewechselt oder abgebrochen. 

Also zum Beispiel im Regelfall:

2006-2010 Maternus Grundschule Köln-Nippes
2010-2016 Schiller Realschule Köln-Sülz, Fachoberschulreife 

Bei den ersten Bewerbungen eines Schülers schreibt man auch den Namen der Schule und den Stadtteil dazu. 

08.2006-07.2010 Maternus Grundschule Köln-Nippes
08.2010-07.2016 Schiller Realschule Köln-Sülz, Fachoberschulreife 

geht aber auch und ist wegen der gleichmäßigeren Spaltenbreite vielleicht schöner.

Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In vielen Bewerbungen fällt die schulische Laufbahn mittlerweile größtenteils weg, dh. Die schule mit dem Abschluß wird abgeführt , aber die ganzen davor nicht mehr (zb. Grundschule etc)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Russel25
29.11.2016, 15:18

Grundschule hab ich ganz weg gelassen 

Also kann ich dan die Hauptschule auch weglassen .?

0
Kommentar von tb2210
29.11.2016, 16:26

Wenn du danach noch etwas gemacht hast , zb Berufsschule oder ähnliches mitbestandenen Abschluß, kann das weg ja

0

Ja normalerweise sollte das Jahr reichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?