Geht es ohne Nukleare Energie?

9 Antworten

Es ist nicht ganz klar, was du fragst. Viele Leute reden von "Energiewende", sagen aber nicht, was sie meinen, oder wissen nicht, wovon sie reden.

  • Wenn man nur die "Stromwende" meint, also weg vom Atomstrom, dann ist das machbar. Die Welt ist nur zu etwa 4% von Kernenergie abhängig.
  • Wenn man auch keinen fossil erzeugtem Strom mehr will (Öl-, Gas- oder Kohlekraftwerke), wird es schon schwieriger, jedenfalls für alle flachen oder trockenen Länder ohne Gletscher, grosse Flüsse und Stauseen.
  • Wenn man fragt, ob die ganze Energieversorgung (also nicht nur Strom!) ohne fossile Energien (Öl, Gas, Kohle) geht, dann muss man klar sagen: Mit dem heutigen globalen Extrem-Verschliess an Energie ist das absolut unmöglich. Denn 84% der globalen Energie sind fossil. Es hat zuviele Menschen, zuviele Ansprüche, und eine kranke Wirtschaft, die in alle Ewigkeit wachsen und immer mehr Energie verbrauchen will.

es ging für viele Jahrtausende. Dann kam dieses Dampfmaschinenzeitalter, die notwendige Übungsphase, die der Mensch brauchte um herauszufinden, was

  • wirkliche Technik ist
  • er wirklich braucht

Dieses Zeitalter geht nun langsam zuende. Vielleicht geht es dann wieder.

Ja, es geht.

Das ist doch keine Frage mehr, denn die BRD hast sich gegen die Kernenergie ausgesprochen und die Gründe dafür geliefert. Somit geht es ohne, nur das Erdgas abzudrehen zeugt nicht von einer Weitsicht, denn man braucht eine Überbrückung für alle Eventualitäten. Wer das nicht wahr haben möchte, der hat das Recht auf eine sichere Ökologie in der BRD leichtsinnig dem politischen Ambitionen, aus Übersee, auf dem Altar geopfert.

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/nord-stream-2-die-gruenen-sind-uneins-ob-sie-das-pipeline-projekt-stoppen-wuerden-a-b2120c02-0002-0001-0000-000178494482

Woher ich das weiß:Recherche

ich meine kompeltt erneuerbar sonst.

1
@Saltimakan9931

Ist es richtig Nukleare Energie komplett abzulehnen, auch wenn es eigentlich eine sehr saubere Energie wäre, bei der normalerweise nichts passiert?

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dieser Satz von dir darf kann nicht ernsthaft sein, denn die diversen Unglücksfälle sind doch hinreichend bekannt. Und dazu kommt das Problem mit der Entsorgung der Abfälle, dazu kommt noch die Endlichkeit der zur Verfügung stehenden Ressourcen?

Für die A Bomben reicht es immer, aber sonst?

0
@Saltimakan9931

Nicht unbedingt aber das ist ein geringeres Risiko. Windkraft und als Lückenbüßer Erdgaskraftwerke sind die Alternative dazu.

0
@zetra

Erdgas? Auch nicht sehr umweltfreundlich. Und nein das Risiko ist nicht sehr hoch. Panikmache.

0

Grüß dich, ich habs mir gerade ungefähr ausgerechnet.

Deutschland verbraucht ungefähr 555,8 Milliarden kWh pro Jahr. (Ungefähr 3500 pro Haushalt)

Gerechnet mit einem Windrad mit ~6000 kWh

Bräuchten wir ungefähr 9200 Windräder, würden wir alles durch windkraft ersetzen.

Bei solarpanelen bräuchte man 62.253 7 m^2 (kWh/kWp) panele um auf eine vergleichbare leistung zu kommen. (Um es zu vereinfachen)

Fehler vorbehalten😅.

Kohlekraftwerke sind für den modernen Nutzen absolut unwirtschaftlich. Da musd man gar nicht viel rechnen :D.

Gasenergie könnte meines erachtens durchaus großteils von alternativen unterstützt und oder ersetzt werden.

Atomkraft trägt heutzutage nunmal noch nahezu alle länder heißt das das ist denke ich noch nicht ersetzbar.

Zu deiner frage, ich denke nicht das Deutschland allein mit solar und Wind überleben könnte. Mal abgesehen davon, das der platz dafür nicht entsprechend ist.

Mfg DP

Du vergisst, dass Windräder nicht ständig operabel sind und solar auch nicht. Wo hast du die Zahlen von einem Windrad?

0
@Saltimakan9931

Das mit den Windrädern ist der durchschnitt den sie Jährlich pro stück produzieren. 9200 bezieht sich auf 9200 funktionierende und das deckt grad so den bedarf also kann man da durchaus noch einige draufrechnen. Bei den solarpanelen hab ich daher den kWp angegeben der bei solar auch stark schwankt, mal abgesehen davon das Solarpanele leider dafür, das sie vergleichsmäßig viele seltene materialien verwenden äußerst ineffizient sind.

Ich könnte natürlich Quellen wie Fachbücher angeben, aber eigentlich nur schlicht google :P.

Ich hoffe ich konnte die fragen gut klären :)

Mfg DP

0

Ausgehend von der derzeitigen Infrastruktur ist es noch nicht möglich. Es gibt jedoch so viel ungenutzte Fläche in z.B. Wüsten, welcher wenn man ihn ausbaut den heutigen Energiebedarf decken würde. Wenn man sich ansieht, dass letzteres jedoch exponentiell steigt, ist dies schwer zu sagen. Mit einem immer besser werdenden Wirkungsgrad sehe ich da jedoch keine Probleme, zumindest für 8 Milliarden Menschen.

Aber die Sahara gehört einem anderen Land.

0
@Saltimakan9931

Ich hatte den letzten Absatz gar nicht gelesen, entschuldige. Aber in Deutschland sollte es bei dem derzeitigen Energieverbrauch aus durchaus möglich sein. Solarmodule könnte man z.B. auf jedem Hausdach anbringen und den Verbrauch des Hauses auf fast Null senken. Problem ist natürlich die Anschaffung und die Lage in DE (nicht so sonnig wie in südlicheren Ländern, gibt jedoch neue Entwicklungen, welche Energie aus der Ultraviolett Strahlung der Sonne beziehen). Deshalb sollte man in DE wohl mehr auf Windenergie setzen, wobei es auch da Probleme gibt, wie z.B. dass man die Auswirkungen auf die Umwelt noch nicht exakt studiert hat.

0

Was möchtest Du wissen?