Geht es mir w/14 gut (Depressionen)?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Depression ist besonders in deinem Alter ein wenig hoch gegriffen, aber nach deiner Beschreibung hatten du und dein Bruder nicht gerade die glücklichste Kindheit. Auch emotionale Vernachlässigung kann zu einer Posttraumatischen Belastungsstörung führen, die sich wie eine Depression verhält. Ebenso gut kann daraus eine emotional instabile Persönlichkeitsstörung entstehen, darauf deuten deine schnellen Stimmungswechsel hin. Die schwerste Form dieser Störung ist das Borderline-Syndrom. Ich habe das alles ebenfalls in meiner Kindheit erlebt, die Persönlichkeitsstörung wurde aber erst vor ein paar Jahren festgestellt, heute bin ich 56.

Geh doch mal zum Hausarzt und lass dich zu einem Kinder und Jugendpsychiater überweisen.

Alles Gute, Heiner

Ich bin auch 14. und ich habe (auch) Depressionen. Sie sind immer da, aber manchmal mehr und manchmal weniger. Du bemerkst es am meisten wenn dein umfeld dich drauf anspricht das du komisch geworden bist. Du hast ständig das verlangen dir wehzutun weil du denkst du hättest das alles nicht verdient. Du hast ständig negative gedanken Konzentrations- und entscheidungsprobleme, außerdem bist du ständig erschöpft, hast schlafprobleme... Wenn du einen partner hast, hast du ständig probleme ihm liebe zu zeigen, aber wenn, dann tust du es richtig... Und nur solche dinge. Ich denke bei dir ist das nur vorrübergehend, keine angst, das gibt sich bei dir wieder.

Die Pubertät ist generell eine schwierige Zeit für fast jeden, in der Phase entwickelt man sich oft so stark und schnell, dass man zwar irgendwie alles wissen und können möchte, aber im Endeffekt mit zu vielen Dingen gleichzeitig konfrontiert wird. Das macht natürlich psychisch kaputt.

Ich bin jetzt 18 und habe den Kram schon eine ganze Weile im Leben, aber obwohl es so scheint, als würde es täglich schlimmer werden, fliegt einem die Zeit davon und man lernt unglaublich viel - vor allem, wenn man mehr Zeit für sich hat, was ohne Freunde oder vertrauenswürdige Gesprächspartner oft so ist.

Daher würde ich mich gerne als Gesprächspartner anbieten. Ich bin mit jedem beliebigem Thema einverstanden, ich behalte alles für mich (habe schließlich ungefähr dasselbe durchgemacht, dementsprechend auch heute noch keine Freunde), aber ich kann dir auch unglaublich viel beibringen, dir in vielen Situationen Rat geben und hoffe, dass dir das ein wenig hilft, in den nächsten Jahren klarzukommen.
Und was das Selbstwertgefühl angeht, das ist eines von vielen ungelösten Problemen, die ich auch selbst in meiner Freizeit gerne überdenke - natürlich aber alles logisch und nicht voreilig.

Also falls du jemanden zum Reden brauchst, kannst du mir gerne hier eine private Nachricht schreiben oder mir mal antworten, welche Sozialen Netzwerke du so hast (nur die Namen, nicht wie du dort heißt wegen Spammern, usw.), also z.B. Twitter, Facebook, Skype, etc.

Mit freundlichen Grüßen
xSh4kerx

Hey erstmal :)
Bin selber 14 und hab Depressionen.
Das sind Anzeichen für eine Depresion. Ich würde jetzt sagen geh zu deinem Hausarzt und rede mit ihn, aber nichtmal ich hab bis jetzt den Schritt gewagt. Wenn du willst schreib mir eine Nachricht dann können wir schreiben was du tun kannst.

MissSugarPink 24.02.2017, 12:48

Wenn du nicht beim Arzt warst woher weißt du das du depressionen hast

0
httplostgurl 24.02.2017, 14:01

Ich bin momentan in einer Art "Therapie" und die hat gesagt ich habe sie. Wenn ich jetzt zum gehen würde, würde er mir es bestätigen. Außerdem liegen Depressionen in unserer Familie. (auch Erbbar)

0

Ja sind Anzeichen. Geh zum Arzt und schildere es. Er weis was zu tun ist. 

Schreibe mir doch mal eine Nachricht per privat und dann können wir ja ein bisschen reden 🙄😉

Sende mir bitte eine PN ich sende dir dann eine wertvolle Hilfe

Was möchtest Du wissen?